FotosTeekayOnTheRoad

Popo-Meter

Also erstmal, ja, mir gehts gut und ich erfreue mich bester Gesundheit.

Seit Anfang Juni bin ich wieder unterwegs und das ist gut so. People Business. Fast schon hätte ich mich an Webinare, Video-Chats und Online-Meetings gewöhnt. Lass mich überlegen – Nein!

Letzte Woche war ich im Osten unserer Republik unterwegs. Selbstverständlich befolge ich brav sämtliche Hygiene-Empfehlungen. Manchmal denke ich mir, dass es bestimmt ganz nette Blitzerfotos geben könnte, wenn ich die Maske auch beim Autofahren auf hätte. Dunkle Sonnenbrille dazu – viel Spaß.

Aber dann habe ich mich ja erinnert, dass ich sowieso alle Tempolimits strikt einhalte. Also wozu seinen eigenen Mundgeruch genießen, wenn es nicht nötig ist.

Auf der Fahrt dorthin hatte ich bei Göttingen ein dringendes Bedürfnis, es gibt dort ja auch ein Rasthaus.

Bin ich dort raus? Nein, manchmal fährt man dann einfach ein Stück weiter, so ca. 250km und dann war ich auch schon an meinem Hotel. 

Dort angekommen, eingecheckt und rauf aufs Zimmer. Mein dringendes und achso  menschliches Bedürfnis, nämlich den Kaffee vom Nachmittag wieder loszuwerden, meldete sich jetzt mit Vehemenz.

Sitzpinkler übrigens. Ich setze mich hin und merke sofort, irgendwas stimmt nicht.

Seht Ihrs?

Wo ist der Fehler? 

Ich hab dann näher hingeschaut und befunden, dass mein Popo-Meter noch ganz gut funktioniert.

Hotelübernachtungen sind derzeit übrigens nur ein eingeschränktes Vergnügen. Das Frühstück mit trockenen Brötchen in einer Pappschachtel und lauwarmer Kaffee, der beim ersten Schluck den Puls um 20 Takte höherschlagen lässt. Leere Minibars und geschlossene Wellnesstempel- und Fitnessräume. Muss so sein, das wird auch wieder anders, überall.

Dass es anders geht, hat mir ein Hotelier im Bergischen gezeigt. Frühstück am Tisch, mit Abstand, aber auf Bestellung. Sehr lecker.  

Erfinder des Begriffs „Popo-Meter“ war übrigens Niki Lauda. „Ein guter Auto/Rennfahrer muss ein Gefühl entwickeln was das Auto macht. Ein gutes Popometer lässt den Fahrer mit dem Hintern fühlen, wie das Auto auf der Straße liegt, wie die Strecke beschaffen ist und wie das Fahrzeug auf Manöver reagiert.“

Ich habe außer dieser Nasszelle Toilette auch noch ein paar andere, so hoffe ich, schöne Fotos geknipst, demnächst mehr.

Habt einen schönen Abend!

Diesen Beitrag teilen?

21 Gedanken zu „Popo-Meter

  1. Du bist womöglich der Erste der ein WC im Blog zeigt, grins….
    Ich bin auf deine nächsten Bilder gespannt Thomas.
    Schön dass dein Wolf und Teufel wieder ordentlich in Bewegung kommen.
    LG, Nati

    1. Tja, das musste sein. So krumm ist schon ein Beitrag wert…
      Meine beiden Wägelchen dürfen endlich wieder Kilometer fressen 😉
      Liebe Grüsse
      Thomas

  2. Guten Abend, lieber Thomas! Auch ich freue mich über deinen illustren Kloschieflagebericht! 😅

    Und Herr Carax und ich haben deine Nominierung beim Wickel. Das ist nicht vergessen! Herzlichste Grüße! VVN

    1. Oh ja, beim Segeln ist ein gut funktionierendes Popo-Meter auch durchaus hilfreich…
      Und immer schön aufpassen, dass man bei einem Wendemanöver das Popo-Meter nicht mit Wasser volllaufen lässt 😀

  3. Das ist ja schön mal ein sehr interessantes Foto zum Auftakt, lieber Thomas und macht neugierig auf mehr! 😀
    Hab meinen Blog nun doch auf „privat“ gestellt, weil ich mich so zur Zeit noch wohler weil sicherer fühle.
    Liebe Grüße von Hanne und arbeite nicht zu viel! 🍀

    1. Interessant? Ne Kloschüssel fotografiert habe ich jetzt auch noch nie 🚽
      Dann muss ich wohl mal bei Dir nachfragen, ob ich Dich dann auch zukünftig besuchen darf. Das Doofe an privaten Blogs ist nur, dass ich keine Benachrichtigung bekomme, wenn ein neuer Beitrag erscheint…
      Ich arbeite gerne, weil es Spaß macht, heute habe ich mir aber trotzdem eine Auszeit im Fitnessstudio gegönnt. Jetzt aber wieder am Schreibtisch… habe noch ein Kundenprojekt, was heute fertig werden muss…
      Liebe Grüsse
      Thomas

      1. Gerade weil das Foto einer Kloschüssel nicht alltäglich in Blogs ist, macht es wohl interessant und neugierig darauf was noch kommt. 😀
        Freue mich doch sehr, dass du nun auch wieder bei mir bist und wäre schön seltsam, wenn du wegen „privat“ keine Infos über neue Beiträge bekommst.
        Aber mal sehen und vielleicht klappt es ja doch…
        Les ja immer wieder, dass du Spaß an deiner Arbeit hast und auch für Ausgleich sorgst, wenn möglich.
        Liebe Grüße auch an dich und hab noch einen schönen erholsamen Abend. 🍀

  4. Solange nicht mehr in Schieflage geraten ist dort im Hotel… 🙂

    So richtig Leute von Angesicht zu Angesicht treffen? Klasse. Klappt bei mir hoffentlich auch irgendwann mal wieder. Immerhin vor 14 Tagen das erste Interview seit März…

    Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  5. Da wird der Toiletten-Gang gleich zur Gleichgewichtsschulung 😉 Männe ist auch „sehr“ angetan vom Frühstück derzeit. Er hat jetzt ja jede Menge Lehrgänge und es ist wirklich eine Frechheit wofür die Hotels noch Geld für s Frühstück verlangen.

Schreibe eine Antwort zu Carax&VanNuys Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.