GedankenHobbySport

Ich geh am Stock

Manchmal ändert man doch seine Meinung. Prinzipien reiten war noch nie meins, aber manche Dinge kann ich mir einfach nicht vorstellen. Wir sprechen heute über Nordic Walking. Bis vor ein paar Wochen habe ich immer gesagt, dass man mich wohl kaum im Wald und auf der Heide umher walken sehen würde, zwei Stöcke hinter mir her ziehend, nein, das konnte ich mir nun wirklich nicht vorstellen.

Sinneswandel.

Ich muss etwas ausholen. Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht noch an die Zeit, in der wir sogar ins Fitnessstudio gehen durften. Sport machen, wie und wo wir wollten. Heute ist es so, dass ich hier im Büro gewissermassen festgesetzt wurde und ich mich nicht um mein leibliches Wohlergehen kümmern darf, wie ich es gewohnt war. Leibliches Wohl kann auch das Gläschen Wein sein, gutes Essen, das darf ich noch, hat aber den Nachteil, dass das der Bikini-Figur eher abträglich ist. Ich meine hier: an den Maschinen rumreißen, Gewichte durch die Gegend wuchten und Fahrrad fahren, ohne jemals irgendwo anzukommen, Treppensteigen ohne Höhenangst auf dem Crosstrainer, Mädels kucken, mich über Menschen lustig machen, die vor Kraft nicht mehr geradeaus gehen können, Sauna manchmal auch als Mutprobe – is alles nicht mehr.

Was dann? Joggen, in der Natur, über Stock und Stein im Weinberg und in den Feldern stolpern, ja, das habe ich ja schon mehrere Jahre in meinem Bikini-Figur-Programm. Nur, obenrum, also Schulter, Nacken, Brust, Arme mach ich wenig. Gymnastik, Yoga, Blackroll hilft auch, aber irgendwie ist mir das zu wenig.

Da habe ich einen Geheim-Tipp bekommen: Nordic Walking. Neugierig, ob das helfen kann, hab ich’s ausprobiert. Ja, es hilft. Mindestens doppeltes Laufpensum, alles im aeorben Bereich, Fettverbrennung maximal, Bikini-Figur-tauglich und es lösen sich die Verspannungen und ich lauf nicht mehr rum, wie der Glöckner-Schorsch, wenn ich abends nach 8-12 Stunden vom Schreibtisch aufstehe.

Das Ergebnis: TOP-Bein!

Was habt ihr in diesen wirren Zeiten so alles angestellt,

was ihr euch auch nie hättet vorstellen können?

#nordicwalking #neversaynever #sinneswandel #draussen #laufen #laufrunde #rumstolpern #stöckchen #fotosundgedichte #teekayontheroad #neueinspirationen #fotokunst #photoart #fotokunstwerk #followus #photooftheday #picoftheday #buchverdichtet #autorthomasklukas #travelblogger #businesstraveller #picfair

Diesen Beitrag teilen?

22 Gedanken zu „Ich geh am Stock

  1. Ich hab Teriyaki-Sauce auf Vorrat gekocht … Die riesige Menge Knoblauch hat mir die Migräne meines Lebens beschert … (Vielleicht hätte ich den halben Liter nicht trinken … SCHERZ)

        1. Und ohne schmeckts halt anders und nicht so wie‘s sein soll. Bist überhaupt auf Knoblauch allergisch oder reagierst nur bei größeren Mengen allergisch?
          Das kenne ich ja sonst nur von Vampiren 🧛‍♂️ 😀

  2. Morgens als erstes ein Pott Tee und KEINEN Kaffee. Also schon noch Kaffee, aber später 🙈.
    Sind die Lauf-Knüppel eigentlich magnetisch? Nicht zum Wasseradern-suchen, sondern für touristische Zwecke. So Magneten mit Schloss Schwanstein oder als Sylt-Silhouette würden sich da bestimmt gut dran machen 😆😎.
    Oder man rüstet die Dinger ein wenig auf: Stocktuning sozusagen mit ein paar technischen Gadgets 🤔. Da geht was 😉

    1. Ich trinke, denke ich, mehr Kaffee. Tee manchmal am Nachmittag. Aber sagen wir mal so, ich habe schon vor Corona mehr Kaffee getrunken. Eigentlich schon immer mehr. 🥴

      Die Stöckchen sind aus Carbon, also nix mit Magnet 🧲 aber Sansibar-Schwerter in klein könnte man ja aufkleben -> Wiedererkennungseffekt 😉

  3. Guten Morgen Thomas.
    Ja du musst etwas für deinen Schulter – Nackenbereich tun, bei so vielen Stunden vor dem PC. Ohne Fitnessstudio und Sauna sind schnell Verspannungen da.
    Hast du eine Einführung erhalten wie es mit dem Nordig Walking richtig funktioniert? Da kann man auch vieles falsch machen.
    LG, Nati

    1. YouTube Tutorials helfen da… wenn man etwas Körpergefühl und sich normal bewegt, macht man das fast instinktiv richtig. Die ersten ein- zweimal war das ne Umstellung aber jetzt geht das sehr gut und es fühlt sich gut an…

      1. Das hört sich ja gut an.
        Manche laufen damit echt komisch, hat dann nicht wirklich die Wirkung.
        So kannst du weiterhin die Weinberge unsicher machen oder demnächst zu deinen Kunden walken. 😉

        1. Ich arbeite dran, dass auch 500km kein Problem mehr darstellen sollten. Da lauf ich Abends los, über Nacht, da spar ich sogar das Hotel. CO2 neutral! 😃

  4. Vielleicht sollte ich meine Stöcker auch mal wieder hervorkramen. Ich vermute nur, sie sind schon von einer dicken Staubschicht zugedeckt – irgendwo in den Kellerräumen. Hoffentlich finde ich die Dinger überhaupt wieder 🙂

  5. Was manche unter Nordic Walking verstehen ist weit entfernt von dem Sport, wie er wirklich ist bzw sein sollte lieber Thomas.
    Denn seh auch bei uns immer wieder Leute die Stöcke neben oder hinter sich herziehen, was bei mir ein bisschen spöttisch Schmunzeln hervorruft.
    Bevor ich selbst damit anfing besuchte ich erstmal einen Kurs unseres Sportstudios dafür, in dem ich lernte wie man es wirklich richtig macht, was wirklich für den ganzen Körper sehr anstrengend, aber ganz super ist und absolut nichts mit dem oft zu beobachtenden zu tun hat.😉
    Ansonsten ist ja auch Rad fahren zumindest etwas Ausgleich für geschlossene Sportstudios, denke ich wobei ich selbst aber lieber Stundenlang durch die Natur laufe.
    Irgendwie werden wir die Zeit schon noch überstehen und bleiben hoffentlich gesund!
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag 🍀🌞

    1. Ich denke, man muss das schon als Sport sehen, liebe Hanne.
      Mein Puls und Kalorienverbrauch lügen nicht.
      Aber ich gebe Dir recht, manche Kandidaten haben das nicht so drauf… die haben die Stöckchen dabei, damit sie was in der Hand haben, wie mir scheint…
      Rad fahren ist eine echte und von mir gern genutzte Alternative, aber mein Drahtesel muss zuerst zum Radl-Doc. Dazu bin ich leider noch nicht gekommen…

      na klar überstehen wir auch diese Zeit, ich hoffe, Dein Tag war bislang auch angenehm. Schönen Nachmittag/Abend Dir noch
      Liebe Grüsse
      Thomas

  6. Sollte ich auch einmal probieren. Beim normalen Gehen/Wandern staut sich nach einer Stunde das Blut in den Händen. Oder schnürt der Stadtrucksack an den Schulten was ab??
    Nun denn, Versuch macht klug.

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.