Gedanken

HC/HF: Die Ernährungsrevolution

Der neue Ernährungsstil sorgt für Aufsehen – High Carb / High Fat

In Zeiten von Quarantäne und Reisebeschränkungen sorgt ein neuer Ernährungsstil weltweit für Aufsehen. 

High Carb und High Fat sind die Zutaten. Man decke sich mit kohlenhydratreicher Nahrung ein und bereite sie mit möglichst viel Fett zu. So werden Nudeln mit reichlich Käse überbacken, den fetten Speck nimmt man nun wieder gerne zum Anbraten von Discount-Hack her. Kartoffeln in Form von Pommes und Bratkartoffeln sind der Renner und als Snack dürfen auch gerne die Kartoffelchips serviert werden. Davon sollte man aber wirklich ausreichend essen, da nicht so viele Nährstoffe darin versteckt sind.

Ausreichend trinken soll man sowieso, hier raten die Wissenschaftler zu reichlich Bier, auch wegen der  isotonischen Zusammensetzung. Zur Desinfektion von innen darf jetzt auch gerne zum budgetoptimierten Klaren oder Obstler gegriffen werden. 

Fertiggerichte mit reichlich Fett und Salz, oft auch genügend Zucker werden jetzt immer beliebter. Für den kleinen Hunger zwischendurch darf es gerne auch mal eine Dose von diesen köstlichen lauwarmen Ravioli sein. Die Fertigsuppe dienst der Abwechslung und Ergänzung auf dem Tisch.

Fett direkt aufzunehmen hat den Vorteil, dass es Körper direkt auf die Rippen packen kann. Die effektivste Methode in Verbindung mit Alkohol, weil die Leber dann erst mal zu tun hat, den Alkohol abzubauen und sich erst später ums Fett kümmern könnte, wenn es sich nicht schon bei den niedergelassenen Kollegen befinden würde.    

Als Dessert empfehlen sich Schokolade und Eiscreme. Homöopathische Dosen sind out, es darf zugelangt werden. Wenn der Zucker nicht benötigt wird, wird er auch gleich in Fett umgewandelt, als Reserve.

Wichtig: bitte nicht zu viel bewegen, am Besten auch krankschreiben lassen, damit man nicht unnötig Kalorien verbrennt. 

Das Ergebnis: man nimmt erfolgreich sehr schnell zu und wird eine zu befürchtende Verknappung von Lebensmitteln und die zwangsweise Quarantäne auch mind. 14 Tage überleben.  

Haut rein!

aber bleibt vor allem eines – gesund!


 

Diesen Beitrag teilen?

3 Gedanken zu „HC/HF: Die Ernährungsrevolution

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.