FotosGedanken

Autofreundlich

Gestern war ich in Düsseldorf. Bißchen Wasser und Schiffe kucken.

Manche Städte verteufeln ja mittlerweile die Autos. In manche Innenstädte darf ja man gar nicht mehr rein mit nem dicken Diesel. Aktuelle Studien haben allerdings gezeigt, dass die modernen Diesel weniger Schadstoffe abgeben, als sie ansaugen. Aber egal, der Diesel ist jetzt verteufelt und das bleibt auch so, basta. Deswegen fahren ja die Muttis von den Wunderkindern mit den äußerst sparsamen und fast CO2-neutralen V8 Benziner-SUVs zur Kita.

Düsseldorf scheint wirklich eine rühmliche Ausnahme zu sein, was Autofreundlichkeit angeht. Eine Porsche- Bentley und Nobelmarken-Dichte fast wie auf Sylt. Dass die Düsseldorfer autofreundlich sind, merkt man nicht etwa an den horrenden Parkgebühren, sondern daran, dass es am Rhein spezielle Uferabschnitte gibt, an denen Autos sogar baden dürfen. Ich kannte das bislang nur von Seen und Uferabschnitten am Meer, wo Hunde erlaubt sind.

Hier ist der Beweis:

Einen schönen Abend Euch!

Diesen Beitrag teilen?

12 Gedanken zu „Autofreundlich

  1. Hahahaaaaaa)))))) Köstlich…..
    Liebe Grüße von einer Düsseldorferin, die das mit der Autofreundlichkeit allerdings nicht bestätigen kann, im Gegenteil! Aber das sind nur meine 5 Cent. 🙂

    1. Danke liebe Hanne. Düsseldorf ist ganz nett und jetzt warte ich auf den Shitstorm: Köln gefällt mir besser 😉
      Liebe Grüsse
      Thomas

        1. Na ja von Deiner fränkischen Seite hab ich auch keinen Shitstorm erwartet. Aber sag nie einem Düsseldorfer (m/w/d 😉) dass Dir Köln besser gefällt.
          Dir auch einen schönen Abend

  2. 🤣 und damit auch alle so richtig was von den fast CO2-freien Suffs haben, gibt es in Ddf wunderbare Umweltspuren, die hervorragende Staus verursachen.
    Ein Alt auf Düsseldorf!

Schreibe eine Antwort zu sweetkoffie Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.