GedankenTeekayOnTheRoad

Stoned Airways

Gestern auf meinem Rückflug von Amsterdam nach Stuttgart. Übrigens war dies der dritte pünktliche Flug meiner Airline. Ein Omen?

Folgende Situation, wahre Geschichte: Während dem sog. Taxi (Flugzeug fährt kreuz und quer über den Flughafen bis zur Startbahn) die übliche Sicherheitseinweisung. Kennt jeder. Was mich allerdings etwas beunruhigte war der Hinweis auf die Nutzung der Schwimmweste.

Check 1:

Im richtigen Flieger? Kurze, nicht repräsentative, Umfrage. Ergebnis: 100% der Befragten wollten auch nach Stuttgart.

Check 2:

Geografiekenntnisse auffrischen. Überqueren wir auf unserer Route die Nordsee, die Ostsee, den Atlantik oder gar den Pazifik? Ergebnis: eigentlich nicht.

Check 3:

Bin ich bekloppt und benebelt von all dem Desinfektionsmitteldampf? Ergebnis: eigentlich nicht.

Check 4:

Flugroute mit dem Bordinfosystem checken. Ergebnis: keine größere Wassermengen, die wir überfliegen. Hmm 🤔


Ich wusste schon, dass es auch im Süden viel geregnet hat. Was sollte mich erwarten? Wassern in Stuttgart, weil der Neckar etwas über die Ufer getreten ist? Bis auf die Fildern? Uih, das wäre ein Jahrtausend-Hochwasser und Stuttgart gäbe es in dieser Form nicht mehr.

Also wieso Schwimmweste? Eine Übung? Waren die benebelt vom ganzen Desinfektionsmitteldampf oder von anderen Wirkstoffen? Amsterdam, ihr versteht schon. 😉

Ein Pilot (m/w/d) oder Flugbegleitender unter Euch?


By the way… bin in Stuggi angekommen, pünktlich und ich habe die Schwimmweste nicht benötigt.


Einen fröhlichen Freitag Euch und dann später einen fantastischen Start in Euer Wochenende.

Diesen Beitrag teilen?

3 Gedanken zu „Stoned Airways

  1. Viel spannender finde ich jedesmal die Frage, ob es wohl tatsächlich ausgewachsene Menschen gibt, die im Notfall in der Lage wären, eingepfercht in ihren Economysitz und womöglich noch angeschnallt sich diese Schwimmweste von unter ihrem Sitz zu greifen und korrekt anzuziehen?
    Von all den Sicherheitsübungen auf dem Schiff damals weiß ich noch, dass das schon eine Herausforderung ist, wenn du Platz und Bewegungsfreiheit hast. Aber so ein Teil sitzenderweise in einem Flugzeug anziehen? Ein Ding der Unmöglichkeit, finde ich. Und bin froh, dass ich bisher so wie du jedesmal wieder in einem Stück runtergekommen bin ohne das Ding anziehen zu müssen… 😅 Liebe Grüße 😘😘

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.