Ich war shoppen

Da war ich heute im Baumarkt und habe für mein Sonnensegel (Ihr erinnert Euch an die Anschaffung…?) noch etwas Zubehör eingekauft. Eines, was ich schon lange suchte, war dieses Outfit.

Cordhut und Arbeitskittel.

Bei Herz & Verstand habe ich ja den Job als Blog-Wart. Kümmere mich unter anderem um die korrekte Mülltrennung, passe auf, dass niemand über den Blog-Rasen läuft und die Hinterlassenschaften von den Blog-Kötern auch beseitigt werden.

Dieses Outfit eignet sich auch ganz hervorragend für meinen Job als Blog-Wart und Facilty Manager. Früher sagte man auch Hausmeister dazu. Diese Woche habe ich diese Funktion zusätzlich, weil meine lieben Freunde von oben im Urlaub sind. Um Genderdiskussionen zu vermeiden, müsste man ja eigentlich sagen der Haus Meisternde oder der Faciltiy Managende. Mein Outfit wird stilsicher ergänzt um eine kurze Cargo-Hose in grün, weisse Tennissocken und Sandalen.

sandalen
Quelle: Grafik Jule Rohlfing/Nikolai Po

Im Winter selbstverständlich mit langer Hose und Gummistiefel? Da muss ich mir noch überlegen, ob das Style-mässig passt.

Ach ja, eigentlich war ich ja im Baumarkt, um mein Sonnensegel auf meiner Terrasse zu optimieren. Auch diese Aktion war von Erfolg gekrönt.

IMG_5200.jpg

Dann noch kurz die Pflanzen gegossen und Mini-Paprika geernet. Lecker! Dieses Gemüse passt übrigens auch ganz hervorragend zu meinem Programm. #bikinifigur2019.

IMG_0003.jpg

Schönen Abend und Gute Nacht 💫⭐️✨

 


 

 

Diesen Beitrag teilen?

34 Replies to “Ich war shoppen”

  1. Hach, herrlich 🤗 oder müsste das gender neutral auch anders heissen? wie hiesse das denn? menschlich? und übrigens, mit der peperoni-bikini-figur darfst du dann getrost den mama-kind parkplatz im baumarkt benutzen, weil dann gibt’s weniger diskussionen. obschon mir da gerade erst auffällt: ein mama-kind parkplatz im baumarkt? im BAUMARKT?? 😂 entschuldige, es ist 3 uhr nachts …

  2. Da bleiben Fragen offen:
    Warum bringt man ein Sonnensegel senkrecht an? Ich dachte 🤔, das soll vor Sonne schützen, sonst würde es ja Windsegel ähhh Windschutz heißen 😆.
    Das Outfit sieht mir auch nicht regen – geschweige denn Shoppingqueen- sicher aus, oder? Na zumindest fehlt die Männerhandtasche 😍

    Ahhh, Sag mal, die richtig interessanten Sachen versteckst Du dann hinter dem Segel, oder? 🤓

    Morgengrüsse

    • Ich darf zu den offenen Fragen wie folgt Stellung nehmen:
      Sonnensegel und Anbringung: der Winkel und die Abhängung wurde nach allen Parametern ingenieursmässig geplant. Architektonische Besonderheiten wurden ebenfalls berücksichtigt. Somit ist das Ergebnis optimaler Sonnenschutz gepaart mit außergewöhnlichem Design.
      Outfit: auf Regenfestigkeit wurde das Outfit nicht ausgelegt, aber bei uns hier regnet es ja auch nicht andauernd. Zumal der Blog-Wart und der Facility Manager ja auch eher überwachende Funktionen ausübt. Im Trockenen.
      Männerhandtasche: da habe ich noch nicht das passende Modell gefunden. Aber sei Dir sicher, ich habe mich beim Outfit stilsicher gezeigt, dann klappt das mit der Handtasche auch noch.
      Versteck: verstehe ich jetzt nicht ganz. Ich verstecke doch nichts 😉

      Morgengrüsse zurück…

  3. Guten Morgen Thomas.
    Gut dass ich den Beitrag erst heute Morgen gelesen habe.
    Sonst wäre ich nach dem Lacher wieder munter gewesen.
    Wie ich sehe ist der Blaumann wohl völlig out.
    In dem Look kannst du sogar auf Safari gehen oder dich gut hinterm Sonnensegel tarnen wenn du komische Geräusche hörst.

    • Guten Morgen,
      Blaumann geht gar nicht (mehr).
      Auf Safari? Nein, wo denkst Du hin? Wusstest Du nicht, dass sich die Gefahr, vom Löwen angegriffen zu werden, exponentiell erhöht, wenn man einen schweisstriefenden Cord-Hut trägt?
      Noch eins: ein Blogwart tarnt sich nie nicht, er schaut der Gefahr ins Auge.

      • 🤢 Schweisstriefend, lecker.
        Gut dass ich schon gegessen habe.
        Aber bitte mit Sonnenbrille in die Gefahr schauen.
        Und dann Tennissocken schwingend mit Indianergebrüll auf den Gegner drauf. 😂😂😂
        Ach meine Fantasie geht wieder mal mit mir durch…

        • Man muss den Tatsachen (schweißtriefend) und der Gefahr ins Auge sehen! Ja! Zu den Tennissocken mit einem hohen Polyester-Anteil: da ich derzeit nur ein Paar davon habe, könnte es sein, dass sich hier alleine Gefahrgut alleine vom Geruch verabschiedet.

  4. Etwas gewöhnungsbedürftig dieses Outfit, vor allem auch die weißen Tennissocken in den Sandalen, Thomas.🤭
    Schade, dass ich bei dem schönen Projekt „Herz&Verstand“ immer wieder nach kurzer Zeit des folgens und auch likens irgendwie rausflog, auch keine News mehr über den Reader bekam, bis ichs dann einfach aufgab. 🙄
    Liebe Grüße von Hanne🌞🍀

    • Wegen des Outfits habe ich mich vorher natürlich schlau gemacht. Das trägt man)n) jetzt so.
      Ich werde Dich jetzt mal zu Herz&Verstand einladen. Normalerweise ist eine Einladung nicht nötig, aber wir schauen dann mal, ob das klappt. Magst als Autorin mitmachen?

      • Dankeschön, aber als Autorin fehlt mir zur Zeit, nach ausnahmsweise sehr langem Urlaub in Spanien sogar für meinen eigenen Blog die Zeit und schaffte es bisher noch nicht einmal mein Laptop wieder aus der Versenkung💼 zu holen. Aber lese sehr gerne über mein Handy in all den schönen Blogs, wo ich auch sehr gerne mal kommentiere.

        • Wir erwarten ja von Niemandem, dass er täglich was schreibt. Wenn Du mal Lust hast diesen Blog zu bereichern und Dein Herz & Verstand Zugangsthema geklärt ist, gerne und jederzeit kannst dann als Autorin mitmachen.

        • Na da spielt Dir WP aber irgendwie übel mit. Ich habe das eben mit dem TK-AV Profi Account versucht, klappt! 🤔 sehr merkwürdig, aber der Blogwart 😉 bleibt dran…

  5. Ich als Lesende und Bloggende finde das Outfit super und ich freue mich, dass Du deine Aufgaben als Blogwart-Blogwärtin so gut bewältigst. Liebe Grüße (m,w,d) von Regine (w)

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.