KunstStreetartTeekayOnTheRoad

Vom Drachen zum Teufel

Man sagte mir: „wenn Du ganz Berlin im Panorama sehen möchtest, dann musst Du auf den Drachenberg.“ Also rauf auf den 99m hohen Berg, um die Aussicht zu geniessen und zu fotografieren. Schöner Spaziergang durch einen wunderbaren Laubwald.

Lust auf einen kleinen Ausflug?


Und hier das Panorama:

Und vom Drachenberg sieht man auch den Teufelsberg, die ehemalige Radarstation. Luftlinie vielleicht 500m, zu Fuß einige Höhenmeter 😉

120m hoch gelegen im Westen Berlins. Das war dann auch mein nächstes Ziel. Ein weiterer Lost Place auf meiner Liste. Dort angekommen habe ich erst einmal Vincent kennengelernt, der mir vor allem die Kunstwerke, die Spray-Kunstwerke, empfahl. 48.000 Quadratmeter Fläche.

Erst einmal Fotos vom Bauwerk als solches. Eine liebe Freundin hat es als apokalytisch bezeichnet. Die Aussichtsplattform darf leider nicht mehr betreten werden. Das Bauwerk verfällt immer mehr. Entstanden ist dieser Berg aus Trümmern aus dem 2. Weltkrieg. Bis 1991 wurde die Anlage nach dem 2. Weltkrieg ab 1951 und während des kalten Kriegs als Flugüberwachungs- und Abhörstation genutzt. Danach bis 1999 als Flugsicherungs-Radar. Seitdem stehen die Gebäude leer. Ich war fast alleine dort unterwegs. Das Rauschen und Pfeifen des Winds durch die zerfetzten Bespannungen der Türme ist gespenstisch.

Die Fotos sind in der Vorschau beschnitten, bitte klickt drauf, es lohnt sich.

Was aber meiner Meinung nach viel beeindruckender ist, sind die vielen Street-Art-Werke an den Wänden dieser alten Abhörstation. So viele Fotos, aber ich konnte mich nicht entscheiden. Kein einziges Kunstwerk darf weggelassen werden. Manche stimmen nachdenklich, manche verleiten zum Schmunzeln… aber seht selbst.

und diese und wahrscheinlich noch viel mehr Werke sind von Vincent:

Ich hoffe, Euch hat unser Ausflug Spaß gemacht und Ihr hattet einen schönen Mai-Feiertag mit vielen glücklichen Momenten.

Einen wunderbaren Mai-Feiertag-Abend Euch!

Diesen Beitrag teilen?

12 Gedanken zu „Vom Drachen zum Teufel

  1. Das sind echt beeindruckende Bilder, lieber Thomas🤩
    Da hast du einen langen Marsch hingelegt, um dorthin zu kommen👍
    Die Graffiti sind phantastisch😍 Ich hab einige entdeckt, die ich ganz besonders toll finde, aber es wäre schwer, wenn man sich ein einziges aussuchen müßte🙈 Der Schmetterling, der auf dem Turm landet, er paßt so gut zum Lost Place! Dann finde ich noch den Kopf mit den Hörnern, der aus dem Blau kommt, sehr schön….aber auch das Peace-Emblem oder das blau/gelbe dreidimensionale Mandala…..es sind echt Künstler am Werk! Ich bewundere, wie die Sprayer das auch so riesig an die Wand bringen. Mit den Straßenmalern ist es auch so…..wir bewundern so viele alte Maler, aber auch diese Künstler sind bewundernswert.

    Auch dir noch einen gemütlichen Abend💫
    Sei lieb gegrüßt🙋‍♀️
    Elisabeth

    1. Liebe Elisabeth,

      den gemütlichen Abend hatte ich, Dankeschön.

      Es ist erstaunlich wie die Künstler da den Überblick behalten, wenn man solch große Werke schafft. Es sind so viele Motive und es fällt einem wirklich schwer, ein oder mehrere Lieblingswerke auszusuchen.
      Den Tiger finde ich beeindruckend, den Schmetterling auch oder die Stadt über 10m Breite…

      Hab einen schönen Tag
      Liebe Grüße
      Thomas

    1. Ich teile gern und vor allem meine Fotos. Ist doch viel schöner als sie nur auf ne Festplatte zu zwängen oder wie früher in nen Diakasten zu sprerren. Es freut mich sehr, wenn Euch die Bilder dann auc gefallen und ich Euch auf meine Touren mitnehmen darf.

  2. Sehr schöne und auch beeindruckende Bilder, Eindrücke von einer meiner Lieblings-Städte!
    Dankeschön fürs mitnehmen und auch wieder schöne Erinnerungen wecken. Denn war früher als Oma noch lebte mehrmals, aber seit vielen Jahren leider nicht mehr in Berlin.
    Liebe Grüße von Hanne 🍀🌞

  3. Ja Berlin ist auch eine meiner Top-Städte. Wenn ich dort auch nicht unbedingt leben wollte, aber ich liebe die gegensätze, das Bunte, das laute und auch wie hier das Leise an Berlin. Schillernd eben. Das ist doch wunderbar, wenn ich schöne Erinnerungen hervorzaubern konnte. Freut mich sehr.

    Dann hat Dir die Geschichte und die Fotos vom Plänterwald sicherlich auch gefallen?!

    Liebe Grüße
    Thomas

Schreibe eine Antwort zu ballblog Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.