Softeis

Endlich mal wieder etwas Zeit für Eure Beiträge, Zeit für diesen Blog.

Ich war viel unterwegs, zuletzt gestern noch in Frankfurt. Köln, Österreich, und den Osten unserer Republik habe ich bereist.

Fotos, Gedanken und Geschichten habe ich Euch mitgebracht.


Softeis

Erinnerst Du Dich noch an unsere Ausflüge? Ein- höchstens zweimal pro Jahr besuchten wir diesen, „unseren“ Vergnügungspark. Mit Papas Auto nach langem Betteln und Bitten nach Berlin gereist. Das Geld für das Benzin vorher zusammengespart. Welch Vorfreude schon Wochen vorher.

Dann waren wir endlich da. Lange Schlangen von Menschen, die die selbe Idee hatten. Das Warten war uns egal, wir umarmten uns, wir küssten uns. Wir freuten uns. Zuerst das Riesenrad, dann die Eisenbahn, die durch den gesamten Park führte. Dann die Kaffeetassen. Danach, wonach uns der Sinn war. So machten wir das immer. Ein Softeis, Zuckerwatte, eine Bratwurst und eine Cola gehörte zur Standard-Versorgung.

Deine Hand klammert sich an meinem Unterarm, wie sich das Riesenrad in Bewegung setzt und sich unsere Kabine ganz langsam nach oben bewegt. Immer höher. Es ist kühl. Ich halte Dich ganz fest. Wind und ein Knarren und Qietschen ist, was wir hören. Welch wunderbarer Ausblick. Nach zwei Runden müssen wir unseren Platz räumen.

„Ein Softeis für Dich mein Schatz?“ Noch etwas benommen von der Höhenerfahrung nickst Du und lächelst mich an. „Schoko-Vanille, zwei Mal bitteschön.“ Es schmeckt herrlich frisch und süß. Deine Küsse schmecken nach Schololade und Vanille abwechselnd.

Wir schlendern weiter zum Bahnhof der Parkbahn, Arm in Arm. Dort angekommen, haben wir auch das Eis genossen. Wir haben den Platz ganz hinten im Zug. Es ist kalt.

Der Park ist anders heute. Wo bist Du? Alles ist anders heute…

Spreepark im Plänterwald Berlin (auf die Fotos klicken -> bessere Auflösung)


Einen schönen Abend Euch!


Diesen Beitrag teilen?

8 Replies to “Softeis”

  1. Schöne Erinnerungen, welche einem da manchmal begleiten, wenn man in alte Orte eintaucht. Manchmal sind sie so präsent als sei es gestern gewesen. Bei anderen entsteht nur ein vages Gebilde.
    LG, Nati

  2. Echt großartige Bilder, lieber Thomas👍
    Lost Places sind unglaublich interessant, neben dem leichten Grusel empfinde ich aber immer auch Wehmut und Ehrfurcht, wenn ich sie sehe. Manchmal atme ich auch ein bißchen anders, weil die Atmosphäre dann irgendwie dichter ist🙃 Diese Orte haben halt vieles gespeichert, was mal war.
    Gute Nacht💫
    LG Elisabeth

    • Lass Du Dir es auch schmecken… Softeis?
      Ich hatte einen schönen Feiertag, Du hoffentlich auch…

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.