Lost Beauty

Das Neue Schloss Uhyst

Über diese verlassene Schönheit hatte ich auch schon mal berichtet, aber nur kurz. Also auch hier mehr ein Kontrollbesuch, um ein paar aktuelle Eindrücke zu sammeln.

Die letzte Meldung ist von 2006. Niederländer haben das Anwesen gekauft. Passiert ist aber nichts. Ein Förderverein hat sich wohl aufgelöst. Ein Jammer. Schon der 3000 Quadratmeter große Park, angelegt nach englischem Vorbild, ist ein Schmuckstück.Weiß jemand mehr darüber?

Vielleicht sollte ich es kaufen? Was machen wir daraus? Ein Hotel und Begegnungsstätte für Blogger? 😉 Mit einem wunderschönen Ballsaal für rauschende Feste? Mit Zimmern, die von lokalen Künstlern liebevoll gestaltet werden? Mit einem kleinen Garten, in dem wir Rucola anbauen? Welche Ideen habt Ihr?

Hier eine Meldung, die ich gefunden habe, seitdem ist Stille eingekehrt…

26. Mai 2006

Niederländer kaufen Schloss Uhyst

Uhyst. Einer der schönsten Herrensitze der Lausitz hat einen neuen Besitzer gefunden. Schloss Uhyst am künftigen Bärwalder See wurde für 62.000 Euro versteigert. Wie Radio Lausitz meldete, erhielt eine Firma aus den Niederlanden den Zuschlag. (red/rw)

Vorausgegangen war ein regelrechtes Bietergefecht. Sechs Interessenten trieben den Preis hoch. 
Das Mindestgebot von 35 000 Euro war geradezu verlockend. Der Hammer fiel schließlich bei fast der doppelten Summe. Zu dem im 18. Jahrhundert erbauten Schloss Uhyst gehört ein 3000 Quadratmeter großer Park. 
Erst am 4. März hatte ein in Görlitz ansässiger Immobilienmakler das Gebäude im Zuge der Zwangsversteigerung für 25 000 Euro erworben.

Quelle: https://www.lr-online.de/lausitz/weisswasser/niederlaender-kaufen-schloss-uhyst_aid-3734945

Kommt Ihr mit? Lasst uns auch durch den Park lustwandeln.

Draufklicken und die volle Schönheit genießen…

Habt einen schönen Abend!


und gerade sehe ich es… dieser Beitrag ist Nummer 600


Diesen Beitrag teilen?

13 Replies to “Lost Beauty”

  1. Man kann noch erahnen, wie schön es mal war 😍. Lustwandeln ist immer gut, chillen heißt das heute, glaub ich 😉. Apropos Rucola: Da kommt mir die Werbung mit Atze Schröder zum neuen Bruzzler Reggae in den Sinn, mit Chili und HANF *grins*, der wär doch dort so ein richtiges HIGH-light 😉 oder Higgligg. Was meinst? 🧐

    • Mit ein wenig Fantasie kann man wirklich erahnen, wie schön es damals war… Hanf? Also bitte… ist verboten! 🚫
      Also was machen wir da jetzt?

      • Nee, so richtig verboten ist das nicht. Gibt halt Auflagen 😉 , als Imker oder Gärtner darfst das Zeug nicht anbauen. Hanfhonig will ja aber auch niemand 😆.

        Ich weiß, was da hinpasst: eine Academy für Träumer, Spinner und Macher. Schnacker haben keinen Zutritt. Gut?

        • Ok… wenn das nicht so richtig verboten ist und Rucola als therapeutisch angesehen wird, alles fein. Flora hätten wir.

          Die Academy: cool, aber wenn wir die Schnacker ausschließen, haben wir schon mal die Hälfte weniger die rein dürfen, aber damit können/müssen wir leben. Ein nettes Café unten im EG… weißt Du da jemanden?

          • Yoa, da wüsste ich jmd, der ganz gut backen kann. Aber weißt ja, so ein kleines Café ist der Traum jeder Frau 😆. Und wer nichts wird, wird Wirt …oder so 😉

            • Vielleicht kannst Du uns ja mal bekannt machen… 😊
              Ich bin mal gespannt, was die Anderen zu unserem Spinner-Träumer-Macher-Hotel an Rucola sagen…

  2. wie schaut es denn innen aus? Wie wäre es mit einer Schule (bzw. einem Internat, falls es zu weit ab liegt) mit einem neuen Bildungsansatz? Neue Bildung braucht das Land…

    • Innen ist auch alles ziemlich runtergekommen. Ich konnte leider nur durch ein paar Fenster sehen.
      Eine Schule war ja mal drin, eine Grundschule.
      Von der Örtlichkeit, das Schloss liegt ziemlich weit weg vom Schuss. Aber manchmal sind das ja auch Stätten, an denen man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann… Die Umgebung mit schönen Laubwäldern und den Seen würde dafür stehen.
      Und da bin ich bei Dir. Neue Bildungsansätze braucht das Land schon lange…

  3. Wie wunderbar solche Bauten und ihr Rundherum sind😍
    Da würde ich gerne ein Meditationszentrum einrichten…. man könnte auch Schweigetage dort abhalten. Wenn es Nebengebäude hat, könnte man noch ein paar Tiere aus dem Tierschutz halten….❤️
    Es hat gewiß Gewölbe, da müßte man romantische Speisesäle einrichten…überhaupt sollte ein Teil ein tolles Restaurant werden, aber nicht zu teuer, weil die Seminargäste ja auch zum Essen am Ort bleiben sollen. Ein kleiner Teil sollte für Hot-Stone-Massagen und Aromatherapie eingerichtet werden. Da würde mir jetzt so viel einfallen😊 Ahja, eine kleine Bibliothek sollte es noch geben….
    Ich weiß, was ich diese Nacht träume🥰
    Gute Nacht und träume auch schön💫
    LG Elisabeth

    • Oh welch wunderbare Ideen. Stehen alle auf der Liste 😉
      Hab einen schönen Tag und fröhliche Ostertage liebe Elisabeth
      Liebe Grüsse
      Thomas

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.