Erkenntnisse des Tages

Warnung: nichts für Rechtshirner 😉

Erst einmal die Erkenntnis, dass ich nach all der kreativen Arbeit auf meinem beruflichen Blog und auf den sozialen Netzwerken XING, LinkedIn, Facebook, Instagram, Twitter und so ganz gut am Nachmittag mit typischen Linkshirner-Tätigkeiten umgehen kann.

Erst einmal Rechnungen schreiben. Hat wenig mit Kreativität zu tun, na ja, obwohl…. manchmal schon. Aber mit einem durchaus guten Gefühl. Dann SKR04, aus Kostengründen kontiere ich meine Belege selbst um 6830 (Kosten für die Buchführung) zu sparen. In der Zeit könnte ich allerdings auch für meine Mandanten arbeiten und eine Arbeit verrichten, die ganz sicher mehr Spaß macht. Hinfort mit diesem Gedanken, ich habe mir das vorgenommen, also wird’s auch gemacht. Aber wenn man sich eine Weile mit dem DATEV-Kontenrahmen nach dem sogenannten Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und dem Abschlussgliederungsprinzip befasst denkt man in Konten und der doppelten Buchführung. Das ist die zweite Erkenntnis.

Sogar mein Wägelchen hat eine eigene Buchungsgruppe 65xx. So fahre ich künftig nicht mehr zum Tanken, sondern buche im Kopf schon mal 6530/1361. 1361, weil ich ja mit meiner Kreditkarte bezahle. Die Waschanlage für mein Wägelchen ist die 6570/1361 oder wenn ich bar bezahle natürlich die 6570/2180 weil ich es erst mal privat aus meinem Portemonnaie bezahle und es dadurch eine Privateinlage darstellt. Wenn ich demnächst einen Blogbeitrag mit 6570 überschreibe, weiss jeder, dass ich eine Geschäftsreise unternommen habe. Am Liebsten buche ich übrigens die Kontengruppe 4 – Umsätze 👍🏻💰. Das könnte ich zu jeder Tages- und Nachtzeit machen.

Wenn man dann so unterwegs ist und Geschäftsfreunde trifft, bucht man auch mal ganz gerne auf die 6640. Bewirtungskosten, die aber nur zu 70% steuerlich berücksichtigt werden, 30% davon sind Privatentnahme, also muss ich schauen, dass ich mindestens auch für 30% des Rechnungsbetrages esse und trinke. Wenn man dann aber 10 Personen einlädt, wird das eher eine Herausforderung, aber wenn man unser Steuerrecht lebt, ist das wohl die Konsequenz. Einer muss den Job ja machen.

So aber jetzt werde ich meine 0650 (Büroeinrichtung) verlassen und den iMac, gebucht auf 0490, in den Ruhezustand versetzen.

Morgen ist mein Plan übrigens, es umgekehrt zu machen. Also erst Linkshirn, wenn es dann hochgefahren ist und am Nachmittag die kreative Arbeit erledigen.

Sideinfo: Ach ja… meinen Presseausweis (6420, Beiträge) habe ich heute auch bekommen….


Ich wünsche Euch eine Gute Nacht.

Diesen Beitrag teilen?

21 Replies to “Erkenntnisse des Tages”

  1. 😊 ganz viel linkshirnigen Lesestoff wirfst du uns absoluten Laien in die Runde😁 was du nicht alles kannst und machst.😄..Chapeau…was so einen echter Schwob

  2. .. für Fähigkeiten besitzt… Vertraue dir selbst…und du gewinnst jedes Rennen
    Liebe Grüße zur Nacht … Zuza

  3. Guten Morgen Thomas.
    So wie du deine Texte formulierst, ist meist etwas für Rechtshirner dabei. 😉
    Es sind halt Zahlen und die mögen es gern geordnet zu sein. Aber du machst das schon. Wäre ja gelacht wenn nicht. Unter welcher Nr. kommt dann der Betrag 6830, den du dadurch einsparst? Den darfst du natürlich nicht unterm Tisch fallen lassen. Sonst stimmt die Bilanz nicht. 😉
    LG, Nati

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.