My Home is in Kassel – part II

Wie versprochen: der zweite Teil der Fotoserie

Hinauf zu Herkules!

her-163
Die Wasserkaskaden leider ohne Wasser. Reparaturarbeiten…

her-162

Vom Neptunbecken bis zum Herkules Denkmal sind es 539 Treppenstufen! Aber hilft ja nix – rauf da!

her-147

her-146

Dann der Ausblick von oben… Lohn für den anstrengenden Aufstieg!

her-157her-156her-161

her-160
Schon die Herkules Statue ist über 8m groß und ist vor über 300 Jahren fertiggestellt worden – Gewicht ca. 3 t

her-158her-153

Und ich werde zurückkommen, wenn die Wasserspiele laufen, dann gibt es ein Update!

12 Replies to “My Home is in Kassel – part II”

    • Da sagst aber was… dachte eigentlich, dass ich konditionell ganz gut aufgestellt habe aber 400 Höhenmeter sind dann doch ne Nummer. Aber man spürt, dass man Waden hat 😉
      Schön, wenn Dir die Fotos gefallen…
      Liebe Grüsse
      Thomas

  1. Herkules ähnelt aber mächtig dem Hulk 😆. Und ich kann mir lebhaft vorstellen, „Wade“ zu haben statt „Rücken“ 😂☺️, nach DEM Aufstieg.
    LG von Greeny

    PS: Home ist ja immer da, wo das Herz zuhause ist, nicht wahr? Zumindest gehts mir so 😎

    • Die Kupferbleche verhelfen dem Herkules zum Hulk-Look… keine Ahnung wer von den Beiden sich mehr über den Vergleich ärgern würde…
      Wade ist schlimmer als Rücken ist schlimmer als Schädel…
      PS: Home ist da, wo man sich empfangen und geborgen fühlt 👍🏻

      Liebe Grüsse
      Thomas

Was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.