Worauf wartest Du?

Zögern, abwarten, abwägen, hadern… bringt uns das weiter?

Wenn es sich richtig anfühlt, wenn das Herz, der Bauch Dir sagt, dass es gut wird, dann ran. Das Schlimmste sind doch vertane Chancen, oder? Manchmal braucht es Mut, sicher. Aber wir werden dafür belohnt. Später dann diese Diskussion mit sich selber zu führen: „hätte ich doch…“, das fühlt sich sicher nicht gut an.

Es ist besser, unvollkommen anzupacken,
als perfekt zu zögern.

Thomas Alva Edison

Diesen Song habe ich schon mal gepostet, passt aber so schön zu meiner Leuchtreklame 😉 und zu meinem jetzigen Projekt!

What are you waiting for?
You gotta go and reach for the top
Believe in every dream that you got
You’re only living once, so tell me
What are you, what are you waiting for?
You know you gotta give it your all
And don’t you be afraid if you fall
You’re only living once, so tell me
What are you, what are you waiting for?

Schönen Abend Euch… ⭐️✨

 

55 Replies to “Worauf wartest Du?”

  1. Ich grüße dich lieber Thomas 🙂
    da hast wieder mal ein Thema aufgerissen
    man wartet praktisch sein ganzes Leben auf etwas …
    auf die Kinder – auf Freunde – auf den Postboten – aufs Geld – auf den geliebten Partner – auf gutes Wetter auf Regen – auf den Zug – beim Arzt … ich könnte bis einhundert die Skala hoch setzen
    … ein hoch auf die Liebe und die Sehnsucht … denn sie ist der absolute Sieger
    Ich warte auf eine innige Umarmung – einen heißen Kuss – auf Streicheleinheiten
    auf schöne Träume – und auf eine Antwort – die keiner Frage voraus geht .. :-
    der Clip passt haargenau in die Warte-Schlange 😀

    hab‘ noch einen netten relaxen Restabend
    lieb grüß und drück die zuza 🙂

    • Liebe zuza,

      ja manchmal muss man eben warten, voller Ungeduld, wenn das Taxi, die Bahn oder der Flieger mal wieder zu spät ist… kann man aber nicht ändern. Manchmal wartet man und das habe ich gelernt auch demütig, bis sich eine Sperrung auf der Autobahn dann endlich auflöst… Dinge, die wir alle nicht beeinflussen können, Deine Liste finde ich sehr schön und ja, sie liesse sich wohl unendlich erweitern.
      Die Liebe und die Sehnsucht, sie sind der Sieger, da bin ich bei Dir.

      Aber… manchmal hat man es eben selbst in der Hand und da heisst’s dann: ran, los, vorwärts

      Ich wünsche Dir auch einen entspannten und zauberhaften Abend, drück Dich auch
      Liebe Grüsse
      Thomas

    • ich musste Deinen Kommentar genehmigen… warum auch immer 🤔
      Du darfst immer bei mir kommentieren – da gibt’s andere 😉

      • 😀 😀 aha aha … so einer bist Du …
        mein enttäuschtest Gesicht möcht ich dabei keinem zeigen 🙁
        Ich komme mir vor als wenn ich eine Flaschenpost losschicke … einmal die Alster rauf und runter bis zum Empfänger 😀

        • Na siehste, dieser Kommentar ist jetzt aber sowas von zu mir durchgeflutscht… keine Ahnung, was da los war – sorry!
          Das mit der Flaschenpost… das waren noch Zeiten, hmm?

  2. Lieber Thomas, Dankeschön für den Link und dein Thema🌺
    Nickelback liebe ich und dieses Lied ist wunderschön und spricht mir aus der Seele.
    Ich habe früher auch immer überlegt und abgewartet, mit Kindern mußte man noch mehr auf die Vernunft hören. Aber jetzt, das hab‘ ich aus der Krankheit gelernt, warte ich nichts mehr ab, handle nach Herz und Bauch. So schnell kann dieses Leben eingeschränkt oder vorbei sein.
    Geht’s auch mal schief mit den Herz- und Bauchtaten, dann sch…. drauf😊 Mein alter Seelenfreund sagte immer:“…und was ist das Schlimmste, was dabei passieren könnte?“ Dann findest du raus, daß der größte GAU bei deiner Tat eigentlich gar nicht schlimm wäre. Und dann mach‘, was Seele, Herz oder Bauch sagen😊

    Eine gute Nacht mit schönen Träumlein dir😴🐞🌷🍀🌸🌺
    Liebe Grüße, Elisabeth

    • Da passt mein Beitrag mit „At the end, life‘s too short“.
      So wie Du schreibst, was kann denn passieren? Fehler sind erst schlimm, wenn man ihnen gar nicht die Chance gegeben hat, sie zu machen😉
      Ich habe schon länger diese Einstellung, nicht jedermann‘s (jedefrau‘s) Sache, aber dann ist es halt so…
      Freut mich sehr, wenn Dir meine Gedanken und die Musikauswahl gefällt. Schon die Stimme von Chad ist der Hammer 👍🏻 und die Lyrics – passt!

      Dir auch eine Gute Nacht und schöne Träume
      Liebe Grüsse ✨🌛⭐️
      Thomas

  3. Guten Morgen Thomas.
    Worauf warten? Immer ran, ist auch meine Devise. Da warten überhaupt nicht meine Stärke ist, hahaha.
    Es gibt so viele Entscheidungen und Wege, warum nicht mal ausprobieren? Man lebt nur einmal und irgendwann ist es zu spät.
    Ich wünsche dir einen schönen Freitag.
    LG, Nati

    • Guten Morgen liebe Nati,

      dem kann ich nichts hinzufügen. Passt! 😊
      Auch Dir einen zauberhaften und stressfreien Freitag. 🌸☀️

      Liebe Grüsse
      Thomas

      • Dankeschön, Thomas.
        Hier regnet es heute. ☔
        Durchatmen bei kühlen Temperaturen, nächste Woche wird es wieder heiß.
        (Bereitest du die Tage wieder die Umfrage vor?)
        LG, Nati

  4. Lieber Thomas,
    diesen Song mag ich auch sehr und passt sehr gut zu deinem Thema hier.
    Es stimmt, dass ewiges zögern und hadern nicht wirklich weiterbringt und vertane Chancen nicht wiederkehren.
    Aber es kann auch vor Schlimmem bewahren… sogar wenn Herz und Bauch anfangs gegen Kopf stimmen und es sich gut anfühlt.
    „Bereue nie was du getan hast, wenn du zum Zeitpunkt des Geschehens glücklich warst“ war früher stets mein kleiner seidener Faden und so ist es auch gut am End.
    Liebs Grüßle von Hanne und hab noch einen schönen Tag 🌞🍀

    • Ganz genau liebe Hanne… viele Dinge, die sich damals richtig und gut angefühlt haben sehen wir heute vielleicht als Fehler an. Trotzdem erinnern wir uns an die schönen Seiten dieser Fehler… aber das ist Leben, das ist Erfahrung sammeln, das macht uns aus. Herzmenschen ganz besonders…

      Ich hoffe, Du hattest bislang auch einen schönen Tag und ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag und Start in ein hoffentlich zauberhaftes Wochenende. ☀️🍀🌼

      Liebe Grüsse
      Thomas

  5. Hallo Thomas, schlimmer noch als vertane Chancen finde ich den Gedanken, bloß nichts zu verpassen. Mit dieser Angst kann ich mich ganz schön fertig machen und damit vergessen, die Chancen, die sich auftun, wahrzunehmen. Schlimm und unnötig sind spätere Selbstvorwürfe, etwas nicht getan zu haben. Das wird ja damals seine Gründe gehabt haben…..

    • Danke liebe Susanne… auf die nächsten 7 wunderbare Jahre mit Eurem Projekt.
      Liebe Grüsse
      Thomas

  6. Nickelback höre ich sehr gerne, der Spruch könnte meiner sein. Wer wagt, der kann auch gewinnen. Also Plan machen und anpacken 🙂 Hast Du ja gut hinbekommen 🙂

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.