Ein paar Tage zuhause…

war ich dann, und das Wetter hat es Mitte dieser Woche zugelassen, dass ich auch mit der Kamera an der Hand losgezogen bin, um das Werk des Frühlings auf meiner Jogging-, Fahrrad- und Spaziergang-Runde zu erkunden.

els-118

Von den Schildkröten in „meinem“ See habe ich ja bereits berichtet, neu sind hier jetzt noch andere Bewohner in diesem Naturschutzgebiet dazu gekommen, zum einen Bisamratten und dann wohl auch noch welche, die ich aber leider (noch) nicht vor die Linse bekommen habe. Aber ihre Spuren sind eindeutig.

els-110els-108

„Mein“ („unser“) See immer wieder zauberhaft… mit meiner kleinen „Jagdhütte“

Ich bin mir sicher, dass die Vegetation hier in den nächsten Tagen regelrecht explodieren wird… ich halte Euch auf dem Laufenden.

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Sonntag, ein wunderbares Wochenende!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen?

14 Replies to “Ein paar Tage zuhause…”

  1. wunderschöne Aufnahmen Thomas …
    die Betrachtung dauerte etwas länger und intensiver 🙂
    waaas – du hast eine Jagdhütte – aber sicher nur um die Tiere zu beobachten alles andere wäre TABU …. gell
    und die Beine am Steg im Wasser baumeln zu lassen … und so vieles mehr … zu zweit 😀
    gemütliche Abendgrüße dir Thomas
    die zuzaly 🙂

    • Danke liebe zuza. Ich hab keine Jagdhütte und Jagd schon mal gar nicht. Wunschdenken, so eine Hütte, Haus am See, so wie sich es wahrscheinlich viele wünschen. Aber diese Hütte eignet sich sehr gut, um die Vögel zu beobachten…

      Gemütliche und liebe Abend- und Nachtgrüße zurück zu Dir…
      Thomas 🙂

      • war ja nur so ein Aufschrei … denn *unser* heißt für jeden zugänglich 🙂
        jetzt ist Flug-Insektenzeit … und das am Wasser … bin ein beliebtes Anflugobjekt für Mücken und dieser kleinen Fliegen die sich auf mein Gesicht stürzen 😀 die kleinen Monster

        wünsche ein netten Tages-Ausklang
        so schön beim Weinschen und Beine hoch
        lg die zuzaly 🙂 Namasté

  2. Großartige Aufnahmen, lieber Thomas👍Danke!

    Da haben ja wieder ein paar breitschwänzige, süße Typen aufgeräumt😊 Diese Ansichten kenne ich auch von unseren Isarauen! Sie sind ja so fleißig, unsere Bieber💜 Jedes Mal freue ich mich, wenn ich sie sehe. Aber sie machen halt auch Schäden, weil sie jetzt so viele sind. Erst vom Aussterben bedroht, haben sie jetzt gewaltig aufgeholt – hach, ich mag sie so gerne😊
    Hihi, die Bisamratten hast du ja bereits vor die Linse bekommen, sie sind auch so goldig🤣

    Ganz besonders eindrucksvoll finde ich deine Bilder vom unheimlichen Himmel!

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.