Leuchtendes Beispiel

Ich habe mir gestern ein tolles Gadget gekauft.

Kennt ihr noch die Leuchttafeln an den Kinos früher. Ich erinnere mich noch, wie „Herr Kino“ jeden Donnerstag mit seiner Kiste Buchstaben die Titel an seiner Leuchttafel ausgewechselt hat.

Ich hab jetzt sowas im DIN A4 Format und Euch gleich mal ein Shakespeare Zitat gesteckt…😉

Da kommt noch mehr…

img_0645„Mach nur, was Du für richtig hältst…“

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Abend 💫✨⭐️⭐️

Diesen Beitrag teilen?

15 Replies to “Leuchtendes Beispiel”

    • Ich fand das auch super schön… freut mich wenn Dir das gefällt.
      Das ist ne Lampe, die hier an meinem Tisch so ein schönes Licht zaubert. Der Buddha im Hintergrund hält noch Schweifhaare von Miranda in den Armen und passt auf sie auf 🙂

      • Klar, ich liebe das Kino-Filmerlebnis. Früher als Studentin bin ich immer Mittwochabends in die „Sneak Previews“ gegangen. Weißt du, was das ist? 😉
        Ich habe so eine ähnliche Lampe, allerdings in blickdichtem weiß mit Aussparungen in Form von kleinen Monden. Die gibt auch sehr schönes warmes Licht und steht in meinem Schlafzimmer neben dem Bett auf dem Nachttisch.

        • Natürlich kenne ich Sneak-Previews. Eine liebe Freundin hatte mal in nem kleinen Kino gearbeitet und da sind wir öfters hin. Kino ist einfach etwas ganz Besonderes.

    • Find ich auch… das ist ziemlich begrenzt, so 6 Worte oder so. Aber das hat ja auch den Reiz mit wenigen Worten viel auszusagen.

      Liebe Grüsse
      Thomas

  1. Guten Morgen Thomas.
    Da bin ich ja mal gespannt welche Weisheiten du noch für uns parat hälst.
    Es wird eine Kunst sein mit ein paar wenigen Worten viel ausdrücken zu wollen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Montag.
    LG, Nati❄🌷

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.