Bärlin

Wenn man seine Geschäftsreise plant, denkt man ja auch an alles, nicht das erste Mal, dass ich verreise. Reiseprofi!

Man denkt daran, dass man nicht nach jedem Termin wieder quer durch die Stadt fahren muss, damit man zum nächsten Termin kommt, dass das Hotel irgendwie zentral in der Mitte liegt, dass man der Witterung entsprechend Klamotten dabei hat und das Gepäck im Hotel am Abreisetag im Hotel bleiben kann, weil man es ja auf dem Weg zurück zum Flughafen mitnehmen kann. Niemand läuft ja gern mit dem Trolly durch die Stadt.

  • Wenn da nicht die Geschäftspartner wären, die Terminpläne und meine Routenplanung durcheinander bringen würden, weil sie eben auch Termine haben, sie machen das ja nicht aus böser Absicht und wissen, dass ich super-flexibel bin.
  • Wenn derzeit nicht gerade die ITB stattfinden würde und die Hotels, in denen ich normalerweise übernachte, nicht das Vierfache für die Nacht nehmen würden. Ich sehe das einfach auch nicht ein. Das Hotelzimmer ist ja deswegen nicht viermal leiser oder größer, das Frühstück nicht viermal besser und man schläft auch nicht vier mal besser oder länger (obwohl, das hat man durchaus selbst in der Hand wie viel Schlaf man kriegt, letzte Nacht war eher kurz 😉) Wenn wir das nächste Mal auf einer Messe ausstellen, kosten unsere Lösungen dann auch mindestens das Doppelte. Messepreise 🙊
  • Wenn das Hotel, was wirklich ein sehr gutes Haus ist, nicht in Treptow wäre.
  • Wenn ich dann wenigstens ein Paar warme Schuhe für die abendliche Verabredung  dabei hätte.
  • Wenn der Flughafen nicht Tegel, sondern Schönefeld wäre.
  • Wenn es dann nicht um die 0 Grad hätte und der Schneeregen nicht so schön erfrischend wäre.

Immer noch ist es kalt, so weit östlich… der Wind hat nachgelassen.

So geschehen, aber es gibt Schlimmeres. Viel Schlimmeres. Zum Beispiel ein enorm entschleunigendes W-LAN im Hotel. Beruhigend ist dann ja, dass man auch kein LTE hat und Tethering auch wenig Sinn macht… Ommm… manchmal dauert’s halt. Namaste!

Was aber zählt:

Tolle Gespräche mit Geschäftspartnern, wunderbare Begegnungen und Treffen.

Berlin ist wunderbar, pulsierend, bunt, verrückt, ich mag diese Stadt.

Ein paar Fotos aufgenommen von meinem Hotelzimmer und an der Treskowbrücke, direkt an der Spree…

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Abend

Liebe Grüsse aus Bärlin 🐻

55 Replies to “Bärlin”

    • Langweilig wäre nix für mich liebe Nati und ich könnte ja auch gar nichts schreiben 😉😀
      Ich wünsche Dir einen bärigen und gemütlichen Abend. Ich hab nen Bärenhunger… hab aber gleich eine Verabredung zum Abendessen.
      Liebe Grüsse
      Thomas

        • Dankeschön, es war lecker und jeder hat ne eigene Portion bekommen 😉
          Hoffe, Du hattest auch einen schönen Abend
          Liebe Grüsse
          Thomas

    • Filzeinlagen… klingt so nach Filzpantoffel. 😃
      Hab ich noch nie gehabt, kriegt man da keine Stinkefüsse?
      Spaß habe ich, Dankeschön

      • Quatsch *lach*, die halten einfach nur schön warm innen und man sieht sie nicht – auch nicht in Damenschuhen (und im Frühjahr/Herbst :Geleinlagen). Dazu aber bitte keine niemals Billigsocken – die machen ja von sich aus schon ein „duftes“ Klima 😀
        Spass = PayTV ? 😉

        • Dann werde ich mal zum Schuhhändler meines Vertrauens besuchen und so wie ich mich kenne gehe ich dann mit Filzeinlagen und einem neuen Paar Schuhe aus dem Laden 😃
          Billigsocken gehen gar nie nicht.
          Und Pay-TV nö, hab ja viele lustige Kommentare. Viele Grüße aus dem Taxi 🚕

          • Hmm… knuffig. Na ja. Es gibt solche und solche… meiner hier wird bestimmt kein Stammfahrer bei mytaxi. Gestern hatte ich einen, der hat den Taxometer nicht angeschaltet und wollte dann 25,-€ für ne Strecke die nicht mehr als 15,-€ hätte kosten dürfen. Wir haben und dann auf 12 € geeinigt, konnte ihm das erklären 🤨

          • Das stimmt schon… ja. Es gibt ja auch richtig feine Menschen, z.B. in Hamburg oder Wien.

          • Oh Wien <3 *schwärm*…ich hatte mal ein Kaffeehaus (nicht in Wien!) besser gesagt 2, weil man auf einem Bein ja nicht stehen kann 😉 und aus Wien (Stadttrip) hätte ich mir sooo gern Kronleuchter und die herrlich versnobten Ober mitgenommen. Irgendwann fahr ich da nochmal hin.

          • Ich liebe Wien, Kaffeehaus, die Ober(innen) und und und…

          • Ist bestimmt 15 Jahre her, seit ich dort war. Puh, wie die Zeit vergeht. Die letzten Geschäftsordner können am Jahresende in den Müll. Dass das alles so lange her ist…

          • Ich war erst letzten Oktober dort… viele (hoffentlich schöne) Fotos auf‘m Blog…
            Die Zeit rennt, ja!

          • Hör bloss auf, ich fühl mich doch noch wie 25 😀
            Ganz vergessen, die Fotos zu Bärlin hier finde ich sehr gelungen. Du bist digital dabei, oder? Ich hab da aber nicht wirklich Ahnung von, hab ich bestimmt schon mal erwähnt.

          • Leider nur Handyfotos die ich in Bärlin gemacht habe. Fotorucksack im Flieger ist doof. Was heißt, ich bin digital dabei? Nullen und Einsen?

          • Hihi… ich knipsel digital Vollformat aber heute nicht mehr, Bettchen und Feierabend. Muss morgen früh raus… Gute Nacht Du ⭐️🌙💫

          • Ja wirklich nett, wobei nett ja die kleine Schwester von Sch… ist. War schön… 🌙

          • Sterne senden muss ich verschieben auf unbestimmte Zeit – irgendwann finde ich die Emojis auf dem Pad 😀

          • Ich freu mich drauf… 😃
            Wart… kriegst welche von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

          • Ach ja und ich fühle mich seit vielen Jahren wie 26, dass passt ja 😄

          • Dann könnten wir beide ein Twen-Tours Ticket kaufen 😉

          • Ohhhh BahnCard 100, ich bin schwer beeindruckt… hast gewonnen, hab nur ne BC25 1.Kl., fahr aber auch wenig Bahn 😀

          • Nö, ich hab ne 43 oder 44, je nachdem wie ich grad gelaunt bin…

          • Du hast nur geschrieben, dass Du beim Schuhdealer mit nem Paar Schuhe rausgehst, nicht für wen 😛 also geh ich natürlich davon aus, dass die für mich sind. Und Heels in 43 sehen echt sch… aus 😉

          • Dann lass uns doch gemeinsam Schuhe kaufen gehen… 😉

          • Ahm… ich dachte, erst Schuhe kaufen und dann Kaffee und dann in High Heels über den Jungfernstieg oder die Mönckebergstraße entlang… dann breche ich mir die Haxen und Du besuchst mich im Krankenhaus… 😀
            Oder was war Dein Plan so?

          • Genialer Plan, so ähnlich machen wir das – nur nicht Jungfernstieg oder Mönkebergstrasse, lieber die Reeperbahn, die ist am Tag nicht so über laufen und Dein Fussstyling passt da eher 😉 .Außerdem kenn ich da ne Menge netter Menschen.

Was denkst Du?