Frohes Neues Jahr 2018

Guten Morgen 😉

ich hoffe, Ihr seid alle gut reingerutscht in dieses Neue Jahr 2018.

Langzeitbelichtung… Feuerwerke eignen sich gut dafür…

Ein Klavierstückchen eingespielt was ich grad übe und schon haben wir ein kleines Video…

Titel: „Almost Lover“, Musik & Text: © Alison Sudol, Arrangement Gerhard Kölbl, C-Dur

Habt einen schönen Abend!

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen?

23 Replies to “Frohes Neues Jahr 2018”

  1. Ein schönes Neues Jahr für dich, lieber Thomas ! Glück, Liebe, Gesundheit, viel Schönes für 2018 !!! Die Bilder sind traumhaft und die Musik ist sehr schön. Vielen Dank für dieses hübsche kleine Blogereignis 🙂 Liebe Grüße, Almuth

    • Wie schön, dass Dir mein Video gefällt, liebe Almuth. Hab irgendwie wenig Feedback dazu bekommen 😐
      Ich wünsche Dir auch alles erdenklich Gute für das Neue Jahr. Hoffe, Du hattest einen feinen Start. ⭐️
      Liebe Grüße
      Thomas

  2. Lieber Thomas 🙂
    da hauts mich aber jetzt um 😀
    spielst wirklich einen inspirierenden TON auf deinem… wieder neu entdecktem Tastenwunder – nehme an es ist ein Keyboard – oder ein elektrisches Klavier –
    erinnert mich so ganz an .. *als die Bilder wieder laufen lernten* 😀

    lieben Dank für die vielen Wüsche an uns – die ebenfalls auch die *Deinen sein mögen* … einige davon habe ich mir schon heraus gepickt 🙂 darf nicht verraten werden – sonst gehen sie nicht in Erfüllung 😀
    ja – ich bin abergläubisch – das wiederum den Vorteil hat – mit offenen Augen durchs Leben zu gehen – um nicht *nur* in illusionäre Träumereien zu versinken

    liebe Neujahrsgrüße aus Hildesheim
    die zuza 🙂

    • Danke für das Kompliment meine liebe Zuza.
      Es ist ein ordentliches Keyboard, weil ich für den Konzertflügel in meinem bescheidenen Domizil keinen Platz hatte 😉
      Liebe Neujahrsgrüße an Dich zurück 🙏🏻⭐️
      Thomas

  3. zum üben reicht auch ein ordentliches Keyboard 😀 – oder was meinst?
    Schiller Klangwelten benutzt nur ***solche*** Modern Elektronic World
    lg die zuza 🙂

    • Zum Üben reicht das völlig aus, war am Anfang schon damit überfordert. So ein Keyboard hat außerdem den Vorteil, dass man es direkt am Laptop anschließen kann und das Geklimper aufzeichnen kann…
      LG
      Der Thomas

      • ohhh … dann man los … damit die Fingerchen dynamisch bleiben …. der Kopf bleibt sowieso erster Dirigent 😀

        • Guten Morgen liebe zuza,

          jeden Tag, wenn es irgend geht, übe ich. Mal schauen, ob ich das weiter durchhalte. Aber es macht jede Menge Freude.

          Liebe Grüsse und einen feinen Tag Dir
          Thomas

            • Guten Morgen,

              sehr gut, dann hätten wir für unsere Blog- Band ja schon mal Gitarre, Keyboard, Gesang (kann ich auch manchmal) und Bass (wenn ich wieder mehr damit übe)
              Hab einen feinen Samstag
              Liebe Grüsse
              Thomas

    • Dankeschön, das wünsche ich Dir aber auch!

      Wir werden Glücksmomente sammeln, Freude an dem haben, was wir haben und erreichen werden und immer schön positiv, dann klappt das ganz bestimmt. Und Ende des Jahres 2018 werden wir dann sagen: „Was ein Hammer-Jahr!“

      Liebe Grüsse
      Thomas

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.