Zentralfriedhof Wien

Wieder zurück aus Wien und gleich mal die Fotos angeschaut und bearbeitet…

Donnerstag, Nationalfeiertag in Österreich und das Universum hatte es gut mit uns gemeint. Nach einem entspannten Frühstück, los… bestes Wetter, milde Temperaturen, gegen Nachmittag ein wunderbares Licht. Wir wollten uns Zeit nehmen für’s Fotografieren, uns treiben lassen, die Atmosphäre aufsaugen und wir haben uns Zeit gelassen!

Manchmal bedrückend, oft einfach nur friedlich, manchmal sogar romantisch verspielt, was wir sehen und fotografieren durften. Ein Friedhof und trotzdem ein wundervoller, magischer Ort.

Wiens Zentralfriedhof wurde im Oktober 1874 eröffnet, zunächst bei der Bevölkerung recht unbeliebt, weil er an der Simmeringer Hauptstrasse auch ziemlich weit ausserhalb lag. Die Konfessionslosigkeit war zunächst auch ein Kritikpunkt. Auf 2,5 Quadratkilometern einer der größten Friedhofsanlagen Europas. Rund 330.000 Gräber.

Für mich persönlich ein inspirierender und sehr entspannter Tag, mit einer lieben Freundin und Profi an meiner Seite zu fotografieren. Tipps gab’s genug, die ich dankbar annahm. Rund 10km sind wir über die Anlage gewandelt und an jeder Ecke neue Motive und interessante Perspektiven entdeckt.

Schaut auch mal bitte bei ihr rein und überzeugt Euch selbst davon, welche Kreativität und welch einzigartiger Stil ihre Kunstwerke (es sind keine Fotos) repräsentieren. —> HIER

Danke Nina für einen wunderschönen Tag

Schon die Friedhofskirche von Max Hegele ist ein Highlight.

Auf dem Ehrengräber-Hain, die Grabstätte von Falco

2017_10_26_39602017_10_26_39652017_10_26_39682017_10_26_3961

und noch so ein paar Fotos, die mir sehr gut gefallen…

2017_10_26_38092017_10_26_38072017_10_26_38062017_10_26_38022017_10_26_38132017_10_26_38042017_10_26_3947

und mehr von meinen Experimenten mit der Glaskugel… coming soon!

Auf dem Weg zum Heurigen dann noch kurz angehalten und etwas mit Langzeitbelichtung experimentiert… manchmal rutscht die Kamera auch weg 😉

2017_10_26_37692017_10_26_3771

Zum Abschluss des Tages noch einen Drink von der Rooftop-Bar bei meinem Hotel…

Diesen Beitrag teilen?

52 Replies to “Zentralfriedhof Wien”

  1. Guten Morgen Thomas.
    Ich hätte nicht gedacht das ein Friedhof so tolle Bilder hergibt. Bei manchen Bildern kann ich Foto technisch noch etwas lernen. Die Bilder von Nina kann ich mir erst zuhause ansehen.
    Es freut mich das du einen so friedlichen und ruhigen Tag verlebt hast.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Hier oben ist Sturmwarnung, wir nutzen den Tag und gehen ins Spaßbad.
    LG, Nati

  2. Danke fürs Mitnehmen auf euren Spaziergang.
    Ich fand den Zentralfriedhof auch faszinierend.

    Supertolle Bilder!! die Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind teilweise einfach schaurig-schön 🙂

    • Dankeschön Ilanah,

      es freut mich sehr, wenn Dir die Fotos gefallen… s/w hat gerade auf dem Friedhof eine noch beeindruckendere Wirkung… das stimmt. Wegen dem wunderbaren Wetter war‘s gar nicht so schaurig, aber ich hatte ja auch Begleitung 😊

      Liebe Grüsse
      Thomas

    • Dankeschön lieber Pit. Dein Kompliment geht ja runter wie Öl oder wie ein feiner Barolo 😊
      Dir auch einen feinen ganzen Sonntag
      Liebe Grüsse
      Thomas

  3. Lieber Thomas,

    deine Fotos machen Lust wieder mal nach Simmering zu fahren und den „Zentreu“ zu besuchen. Ihr seid wohl abseits der Trampelpfade und auch viel im jüdischen Bereich unterwegs gewesen, oder?

    Ganz wundervolle Fotos. Schade, dass du das Foto mit der Kristallkugel, das in deiner Diashow drinnen ist, hier nicht nochmals zeigst, es ist wunderschön und ich habe es nur per Zufall entdeckt, weil jedes mal sehe ich mir die Diashow nicht an.

    … Aber du hast ja noch Fotos mit der Kristallkugel angekündigt, vielleicht kommt es ja noch am Blog.

    Zu Zentralfriedhof muss ich natürlich auch die „Hymne des Zentralfriedhofs“ verlinken. Lang ist es her, dass Wolfgang Ambros sang: „Es lebe der Zentralfriedhof!“

    Hier ein Video von 1975:

    https://www.youtube.com/watch?v=Prloh05Np4U

    Wer den Text nicht versteht, kann ihn hier nachlesen:

    https://www.golyr.de/wolfgang-ambros/songtext-es-lebe-der-zentralfriedhof-201873.html

    (da gibt es auch eine deutsche Übersetzung aus dem Dialekt 😊 )

    Noch ein paar Beiträge mit Fotos von dir über Wien und ich freue mich wirklich hier zu leben. Tja, was täglicher Alltag ist, wird oft zu wenig geschätzt. Danke für’s aufmerksam machen!

    Alles Liebe und einen schönen Abend.
    „Benita“

  4. Ich sag einmal mehr DANKE für den tollen und lustigen Tag 😃🙏🏻 Es war mir eine Freude unseren Nationalfeiertag mit dir zu verbringen. 😊 DANKE auch zu deinen unglaublich wertschätzenden Worten. 😃🙏🏻 Ich habe ebenfalls viel dazugelernt (nicht nur die Öffnungszeiten und warum man Teleobjektive niemals im Auto lassen sollte 😂🙈 btw, du hast das Eichhörnchen und Herr + Frau Rabe und den guten Falco eindeutig besser erwischt 😍). Es war wirklich ein sehr cooler Tag der nur noch eine Frage offen lässt: hast du nun die Antwort auf die Sache mit dem Lied? 🤓😜😉

    Ps: die Verlinkung zu meiner Seite streikt immer noch… er sagt immer noch „diese Verbindung ist nicht privat“ (check via ipad). 😱 vielleicht in neuem Fenster öffnen lassen? 🤔

    • Danke für die Blumen… Glückstreffer allenfalls. Das Tele bleibt sicher nicht mehr im Auto 😂Dein Rucksack hätte sicher noch Platz gehabt, auch für mein Tele… 😎

      Und der Song, glaubst es… er fällt mir nicht ein. Kannst mich bitte mal erlösen? 🤗

      Es war ein cooler Tag, definitiv. Ich danke Dir!

      Liebe Grüsse
      Thomas
      Bei mir tut der Link jetzt… 🤔

  5. Haha, so lang ist es noch gar nicht her als ich dort selbst mein Unwesen getrieben hab, zufälligerweise sogar mit der gleichen Begleitung ;-)) Ein toller Ort und vor allem Deine Fotos von der Kirche haben mich erwischt, klasse!!!

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.