Kindheits-Traum(a)

Ich war heute mit Freunden auf der sogenannten „Kerwe“ hier im Ort. Eine Mischung aus Jahrmarkt, Rummelplatz und Ständen mit Wein, Schnaps, hausgemachter Marmelade etc…

Allerhand wurde da geboten, Zuckerwatte, gebrannte Mandeln, Schießstände, Worscht, wie man hier sagt, ihr kennt das ja auch… und dann… sind wir an einem Karussell vorbeigekommen.

Mein Kindheitstraum sollte nun endlich in Erfüllung gehen. Ich erinnerte mich an einen solchen Besuch mit meinen Eltern vor ein paar 😉 Jahren und da war der doofe Hubschrauber immer belegt und mein Papa meinte, dann nimm halt das Feuerwehrauto, weil er nicht warten wollte. Ich nahm das Feuerwehrauto notgezwungen und musste es dann auch noch mit einem Kerl teilen, der dann auch vorne sitzen wollte. Ein Trauma möchte ich es fast nennen.

Aber heute war es dann soweit. Ich wusste nicht, dass ich erneut so enttäuscht werden sollte. Sagte mir der Karussell-Bremser doch tatsächlich ganz frech mitten ins Gesicht, dass das nur für Kinder ist. Erneut wurde mir das verweht. Nicht einmal eine Alternative konnte er mir anbieten, aber ich hatte, ehrlich gesagt auch keine Lust schon wieder einen solchen faulen Kompromiss einzugehen. Meine Stimmung näherte sich dem Gefrierpunkt, wie Ihr Euch denken könnt.

Bei näherem Hinsehen dachte ich so bei mir… das ist viel weniger als Economy, da hätte ich mich wahrscheinlich ganz schön klein machen müssen, Schlangenmensch-ähnlich. Aber… ich hätte das gemacht. Meine Rippchen haben es mir wahrscheinlich gedankt, dass nichts daraus geworden ist. Wer weiss, was bei dieser Aktion dann wieder passiert wäre…

Noch ein paar Impressionen, die ich in einer depressiven Stimmung aufgenommen habe.. Die Lust zum Fotografieren ist mir, hoffentlich nachvollziehbar, vergangen, aber unter uns, es gab auch nicht viel mehr.

Vielleicht noch der Schieß-Stand mit den Luftgewehren, denn da gab es zumindest ein ein traumhaftes Pferd in pink zu gewinnen. Auf einer kleinen Tafel stand 100 Schuss – 30,-€ – ich dachte kurz daran 90,-€ zu investieren und die Kiste zu durchlöchern… ich hab’s aber gelassen. Wäre da ein Einhorn gewinnen zu gewesen… wer weiss?

20171022-2017_10_22_3580

Versöhnlich an diesem Ausflug war, dass ich in Gesellschaft lieber Freunde war, wir richtig Spass hatten und dass wir auch noch das Tabakmuseum besucht haben, vielleicht ein extra Beitrag und…

der Besuch der Weinstube einer unserer Winzer hier im Ort…

20171022-2017_10_22_3539

Kürbissuppe, Flammkuchen, ein Gläschen des ganz hervorragenden Rosé-Sekts (Champagner-Verfahren).

Für heute Abend, da bin ich eingeladen, habe ich gleich mal zwei Fläschchen davon mitgenommen.

Euch noch einen schönen Abend und ein paar tröstende Worte wären nicht unangebracht 😄

 

Diesen Beitrag teilen?

12 Replies to “Kindheits-Traum(a)”

  1. Liebed Thomas, viellricht gibt es in denem Umfeld Kleinkinder. Diese dürfen am Ringelspiel nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren. Wäre doch eine Alternative um sas Kindheitstrauma in den Griff zu vekommen. 😂😂

    • Danke für den Tipp. Ich googel gleich mal. So ein Kindheitstrauma ist nicht einfach und heute wurden die alten Wunden wieder aufgerissen 😄
      Danke Dir sehr
      Liebe Grüsse und einen schönen Abend
      Thomas

    • Doch… hast doch 😀
      Man muss den Beitrag öffnen und wenn schon Kommentare da sind, einfach auf diese klicken, dann geht das auch. WP arbeitet dran… seit einigen Tagen 😒

  2. Das nächste Mal gibt’s für dich eine Latzhose und einen Lolly. Ich nehme Stelzen, lange Hosen drüber und dich dann aus großer Höhe an die Hand. Wollen doch mal sehen, ob wir dich nicht – ratzdifatz und oh, Wunder! – als Kind durchkriegen.
    Wenn du allerdings doch ein wenig um die RIppen fürchtest, lieber Thomas … tja. … Ich hörte, es gibt auch Hubschrauber, abhebende, für zu groß gewordene Kinder. Die, die man ohne Rippenquetscherei für einen kleinen Rundflug buchen kann … ^^

    Einen schönen Abend in Gesellschaft wünsche ich dir. Gruß aus Hamburg!
    Michèle

    • Hatte ich das mit der Latzhose nicht geschrieben? Ich war durchaus vorbereitet 😀
      Aber Du mit Stelzen, das würde ich dann doch gerne sehen 😏
      Na ja, das mit dem großen Hubschrauber habe ich mir auch schon überlegt… aber da würde ich auf Begleitung nicht verzichten wollen…

      Danke, Dir auch einen schönen Abend
      Liebe Grüsse nach Hamburg
      Thomas

    • Warst im Spam-Gefängnis… hast die ganze Nacht dort verbringen müssen 😐

      Natürlich hätte ich Euch das Foto gezeigt, liebe Nati, zumal meine Freunde das wahrscheinlich auf allen Kanälen verbreitet hätten, wie ich mich da in den Hubi gezwängt hätte, die Beine wahrscheinlich irgendwo raus… aber klar doch. 😂

      Hab einen guten Start in diesen Tag und Liebe Grüsse
      Thomas

      • Guten Morgen Thomas. Schon wieder im Gefängnis? Gestern klappte doch alles wieder. Vom Support habe ich noch nichts gehört. Mal sehen, vielleicht heute.
        Deine Kumpels hätten bestimmt spaß gehabt.
        Dir einen guten Start in die Woche.
        LG, Nati

    • Hallo liebe Anna-Lena,

      heute sehe ich die ganze Sache schon wieder etwas anders, gestern war das halt alles noch so präsent 😀
      Ich werde mit diesem Trauma leben müssen.

      Dir auch eine entspannte und fröhliche Woche mit vielen Glücksmomenten

      Liebe Grüsse
      Thomas

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.