An Tagen wie diesen…

Auf meiner Playlist unter anderen „Auf St. Pauli brennt noch Licht“, „Narcotic“… und „an Tagen wie diesen“… ist man wirklich froh, wahre Freunde an seiner Seite zu haben. Sie spüren, was passiert ist. Neue Bekanntschaften durfte ich auch schließen. Ein gutes Gefühl.

Inspirierende Diskussionen und Wertschätzung. Am Feuer sitzen und den Tag Revue passieren lassen. Was für ein Tag…

Kein Zurück!

„Nothing Else Matters“, „Spirits“ und andere Songs ganz bewusst ausgelassen.

Welches Glück, dass ich reale Kontakte habe,

Ja, getanzt habe ich, Wein genossen und versucht, alles zu vergessen, was mir die letzten Monate widerfahren ist. Fehler suchte ich lange bei mir… Aber wenn Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit fehlen? Heimlichkeiten tun weh…

Der letzte Schluck Wein und immer noch nicht wirklich verstanden, was ich heute nun begreifen musste.

Auf dem Blog viele liebe Freunde, viele reale entfernte Freunde und tolle Freunde bei mir, die mir beistehen. Ich bin dankbar dafür!

„Home“ als Rausschmeisser… es ist spät, nein eher früh… DJ teekay packt seine Sachen zusammen…

Morgen ist ein neuer Tag…

28 Replies to “An Tagen wie diesen…”

  1. Ich weiß nicht, was du erlebt hast. Deine Worte lassen fühlen, dass es schmerzlich war.
    Freunde, Tanz, Reden, gut, dass das du davon umgeben bist.
    Ich wünsche dir Gutes!

        • Das ist ja merkwürdig… also Danke nochmal für Deine Worte und einen schönen Sonntag Dir…
          Bist Du Geheimagent?

          • Zweitname Marion Bond… : )
            Komisch, verstehe ich auch nicht.
            Wenn ich am PC Blog lesen, kann ich bei dir kommentieren. Lese ich auf dem Handy, kann ich bei dir gar nicht kommentieren, sondern muss auf vollständigen Beitrag klicken und komme dann zu dem anderen Layout. Da kann ich dann kommentieren, doch scheinbar als Geheimagentin.
            Seltsam…

          • Ja wirklich seltsam. Aber jetzt haben wir das ja geklärt Ms. Bond. 😃
            Gute Nacht Dir ✨
            Liebe Grüsse
            Thomas

        • Es ist immer noch los… das wird auch noch eine ganze Weile dauern. Ich kann aber darüber nicht im Blog schreiben, das geht nur sie und mich etwas an. Nur so viel, man kann die Liebe zu einem Menschen nicht einfach so abschalten und ab und zu muss ich meinen Schmerz mitteilen. Auf meine Art…

          Schönen Abend Dir André
          LG
          Thomas

          • Ich hatte befürchtet, dass es um „sie und dich“ geht, da mir heute zwei Beiträge entgegen kamen, in denen zu lesen war, dass es euch beiden nicht gut geht. Schade, eure liebevollen Emotionen zueinander konnten wir hier herrlich lesen und spüren. Ich hoffe, ihr findet den Weg, der richtig für euch sein wird.

          • Ich hoffe das auch, immer noch sehr. Ich habe immer gesagt: „Love will find a way“
            Liebe Grüsse
            Thomas

  2. Ich fnde die Aussage: „Liebe kommt und geht, aber wahre Freundschaft bleibt.“ sehr treffend. Mir ist das jedenfalls in meinem Leben (leider) schon auf schmerzhafte Weise bewusst geworden. In dieser Zeit haben mir enge Freundschaften geholfen, so das ich den Verlust des geliebten Menschen besser ertragen und mit der Zeit auch verarbeiten konnte.

    • Am Liebsten wäre mir ja, WIR würden einen Weg finden.
      Aber wenn aus WIR ein Du und ich wird, ist das nicht ganz so einfach. Jeder geht wieder seinen Weg, zumindest ich bin das nicht mehr gewöhnt… aber ich habe ja auch hier einige liebe Wegbegleiter 😊
      Liebe Grüsse und einen feinen Start in diesen Montag
      Thomas

      • Vielleicht können die Wegbegleiter hier all das ja ein wenig abmildern, sicherlich nicht kompensieren. Und manche Wege nähern sich ja vielelicht auch wieder einander an?

        Der Start in den Montag war wirklich fein, der Rest eher „gebraucht“ 😉
        Liebe Grüße, Heinz

        • Es ist, denke ich schwer, eine Annäherung zu finden, wenn ein anderer die Herz-lichen Worte und Zeichen bekommt… meine lieben Wegbegleiter wissen zum Teil auch aus eigener Erfahrung wie das ist und helfen durch Taten und liebe Worte, wie auch hier… das tut schon gut und mildert etwas meinen Schmerz

          Danke Heinz und Liebe Grüsse zurück
          Thomas

  3. Lieber Thomas ich wünsche dir Heilung …
    Segen und das Verstehen, dass es oftmals
    *so* besser ist …
    Ich erlaube mir dieses Gedicht hier zu lassen,
    wohl wissend, dass die Liebe zu ihr in dir noch lebendig ist.
    Segen und eine Umarmung von Herz zu Herz…
    M.M.
    ***
    Tod einer Liebe

    Mein Herz stand in Flammen,
    vom Feuer der Liebe.
    Du schlugest ihn Schrammen,
    gewaltige Hiebe.

    Hab wohl wirklich gedacht,
    Liebe kann nicht sterben.
    Doch dann bin ich aufgewacht
    und – da waren nur mehr die Scherben.

    Auch wenn ich mein Herz frag´.
    Sag, ist die Liebe verborgen?
    Nein sagt mein Herz karg,
    sie ist gestorben.

    © Monika-Maria Ehliah Windtner

    • Liebe Monika-Maria,

      das Einsehen/Verstehen, dass es so besser ist, das fehlt mir noch gänzlich. Dein Gedicht ist wunderschön, aber eben auch so melancholisch und traurig… wenn ich mein Herz frage, es sagt etwas anderes…

      Liebe Grüsse
      Thomas

Was denkst Du?