Mehr als Meer

Seit gestern bin ich auf der schönen Ostseeinsel Rügen, ganz spontan irgendwie hierhin gefahren. Der Plan etwas Ruhe, Sonne und das Meer zu genießen hat sich als gute Entscheidung erwiesen.
Viel nachgedacht über mich, über meinen Lieblingsmenschen und uns…

Am Strand dem Wasser zugehört und den Blick bis an den Horizont schweifen lassen. Trotz Hochsaison finden sich stille Plätzchen, an denen man auch mal in sich gehen kann und nur das Meeresrauschen hört und ich auf die innere Stimme und mein Herz hören konnte.

Heute habe ich unter anderem einen Ausflug zum nördlichsten Punkt der Insel gemacht, das Kap Arkona.

Ein paar Impressionen:

Hunderte von Schwalben wohnen hier…
und der kuckt komisch…der sichtbare Teil eines NVA Bunkers

7 Replies to “Mehr als Meer”

  1. Der „Typ“ kuckt irgendwie komisch aus der Wäsche. Die Sonnenblumen 🌻 haben mir auch sehr gefallen…
    Schön, wenn Dir die Fotos gefallen… 😘
    Liebe Grüsse Tom

  2. Oh wie schön. Da les und schaue ich doch ganz genau hin. In ein paar Tagen fahre ich auch nach Rügen. Schreibst du noch mehr? Wo genau ist denn die tolle Treppe?

Was denkst Du?