Glücksmomente

Auf der Suche nach den Glücksmomenten…

Ich habe es ja nicht wirklich lange ausgehalten, aber es gibt mir einfach viel, meine Erlebnisse mit Euch zu teilen, auch meine Glücksmomente. Diese zu entdecken, damit habe ich mich heute eher schwer getan. Predige ich ja quasi Jedem, er möge sich die kleinen Momente des Glücks bewusst machen, heute musste ich mich selbst in den Hintern treten… aber es ging dann doch.

Ich versuch’s mal…

  • nach einer weiteren furchtbaren Nacht doch noch pünktlich im Büro ankommen. Und es lag wohl eher nicht am Vollmond.
  • gutes, ganztägiges Meeting mit Geschäftspartnern, alles in englisch, aber produktiv.
  • Überraschung meines Chefs, der ins Meeting reinkam und sagte: „wegen Dir bin ich da!“ Hätte er noch gesagt: „Wir müssen reden!“ hätte mich das aber mal sauber beunruhigt. Baute sich vor mir auf und überreichte mir eine Anstecknadel (1 Jahr Shure), nahm mich in den Arm und meinte, da würden noch viele kommen und er wäre stolz, mir die Goldene für 10 Jahre auch überreichen zu dürfen. Es bedeutet mir viel, diese Wertschätzung, auch von meinem tollen Team.

Foto 18.08.16, 16 22 31

  • meine Kollegin und mein Kollege haben an mich gedacht und zur Mittagspause auch vegane Sandwiches bestellt. Waren sehr lecker!
  • in der kurzen Mittagspause meinen Blog wieder komplett online und sichtbar gestellt, ein Update gepostet, innerhalb der ersten 15 min schon so viele liebe, nette und aufmunternde Worte
  • meine gesundheitlichen Probleme, die sich die letzten Tage so ganz langsam aufgebaut haben, haben sich gebessert, es läuft wieder einigermassen im Takt, also nicht in die Klinik. Die abgelaufenen Medikamente haben also doch gewirkt.
  • mich daran erinnert, dass der Security Mann gestern in einer Innentasche meines Trollys meine kleine Digitalkamera gefunden hat. Was hab ich die gesucht. Die Security am Hamburg Airport – Top!
  • auf der Fahrt zu meiner Wohnung ein paar Fotos gemacht – die sind für Euch, klickt auf die Fotos, es lohnt sich hoffentlich sie in voller Auflösung anzuschauen…
  • dann auf meinen Spaziergang, Wegstrecke: die kleine Joggingrunde durfte es schon sein, dachte ich mir. Es war noch sommerlich und angenehm, der Wind frischte auf, aber es tat mir gut. Eine Stunde ohne Handy, aber mit meiner kleinen wiederentdeckten Digital Kamera… ein echter Glücksmoment und ich nehme Euch mit auf meine Runde, wenn ihr das mit meinem Beitrag Joggingrunde vergleicht, die Natur hat sich schon ganz ordentlich verändert – viel Spaß beim Spaziergang

das war meine Runde… mit dem Ergebnis, dass ich viel nachdenken konnte und den Kopf ein wenig frei bekommen habe… Danke für Eure Begleitung 😉

elsenz-35

Erinnert ihr euch an meine beiden Freunde? Sie sind zusammengewachsen, wie eins!

Und dann wieder zurück in meiner Wohnung…

elsenz-36

elsenz-38

Meine zwei Buddhas, die mich an viele Weisheiten erinnert haben. Unter anderem…

Überwinde den Zorn durch Herzlichkeit.
Vergelte Böses durch Gutes.
Den Geizigen überwinde durch Geben.
Durch Wahrheit überwinde den Lügner.
Sieg erzeugt Hass,
denn der Besiegte ist unglücklich.
Niemals in der Welt hört Hass auf durch Hass.
Hass hört durch Liebe auf.

Du kannst Dir inneren Frieden
und Glückseligkeit nicht herstellen.
Sie ist deine wahre Natur.
Sie bleiben übrig,
wenn Du all das aufgibst,
was Dich leiden lässt

 
mehr davon...

elsenz-37

Und noch ein Foto, wie es dann zugezogen hat… merkwürdiges Licht, merkwürdige Stimmung…

Diesen Beitrag teilen?

64 Replies to “Glücksmomente”

  1. So unglaublich viele Glücksmomente….ja da kannst du dich auch glücklich schätzen, das du sie hast, bemerkst und wertschätzt 🙂 ….und danke fürs mit-er-leben 🙂 …Herzlichen Glückwunsch by the way 🙂 und ich erinnere mich wirklich an ein paar Stellen deiner Joggingrunde ohne nochmal nachzuschauen…sehr schön bei dir!

  2. Wunderschön!

    Diese Bilderpracht und dazu Deine Gedanken und Zitate.

    Und die Art, wie Du Deine gesundheitlichen Probleme in den Griff bekommen hast; das gefällt mir auch sehr gut.

    Und es waren ja nicht die einzigen Glücksmomente. Toll!

    Das letzte Foto ist allerdings eigenartig. Ein Gesicht und ein Drache, der vor der Sonne herfliegt.

    Liebe Grüße,
    Frank

    • Danke JanJan. Ich bin schon oft an diesem Blumenfeld vorbeigefahren und heute dachte ich, ich bring Euch ein paar Blumen mit… als kleiner Dank! 🌻🌻🌻💐💐💐

      • Blumen auf Photos in freier Natur mag ich immer, zu Hause, tot und abgeschnitten in der Vase gibt’s so was bei mir nicht. Ich möchte mich in der Natur daran erfreuen 🙂

        • Das finde ich auch. Was ich nicht rüberbringen konnte, war dieser Duft, wie ich durch diese Blumenwiese gegangen bin und immer aufgepasst, dass ich keine der Blumen umknicke… Ich war bestimmt ne halbe Stunde dort und habe versucht und mich angestrengt diesen Moment zu genießen

  3. Bescheid zu wissen, das kann auch Glück bedeuten, denn es macht auf eine Art frei. Man(n) muss dann zwar erst mal was verkraften, aber dann hat man einen offenen Geist für Neues. Man behindert sich nicht selbst durch falsche Hoffnungen, die man sich macht.

    Deine Bilder sind wunderschön und zu deinen anderen Glücksmomenten meine herzliche Gratulation 🙂 Wenn der Chef extra kommt, das will schon was heißen! Glückwunsch!

    • Normalerweise schreibe ich hier ja nicht viel über meinen Job, aber es war toll, ja und deswegen gehört’s hier rein.
      Hoffnungen begraben sage ich immer, klingt negativ und solange man hofft, ist man nicht frei, da stimme ich Dir zu.
      Es ist noch schwierig für mich…

  4. … bin einfach still und überwältigt …
    -ob es wohl ein Glücksmoment war?
    -das konnte ich erst am Ende deines Beitrages erkennen … mein Herz klopfte anders als sonst … -intuitiv begleitete ich mit dir deinen Gedankenweg … sei einfach du selbst >du bist das Glück – nehme es an … auch dann – wenn dich unerfüllte Hoffnungserwartungen zum Bluten bringen 🙂 … *es ist so – wie es ist* – fange *das* auf – was dir gegeben wird –
    die Aufnahmen dieser herrlich bunten – duftenden Blumen und die freudige Begegnung mit der Faunawelt sind Erfüllung eines Glücks-Momentes – zur richtigen Zeit – am richtigen Ort angehalten …
    -sie lassen alles in dir gesunden … die Hoffnung wächst mit deiner Liebe …
    danke das es Dich gibt –
    ein leises servus dir Thomas –
    Namaste

      • servus euch/Dir — sorry – ein letzter Versuch – meine Kommentare sind blockiert bei WordPress – ein SPAM Teufel hat eingeschlichen – **mega traurig**

  5. Wunderschöne Impressionen….in Worten und in Bildern.
    Ich will gar nicht viele Worte machen, um die Eindrücke nicht zu zerstören.

    Ein liebes Danke an dich fürs Teilhabelassen 🙂

  6. Richtig tolle Fotos! 💕 und sehr schöne Glücksmomente. Ich bin eigentlich genau wie du jemand, der predigt, dass es überall etwas Schönes zu entdecken gibt und day Glück auf der Straße liegt. Trotzdem geht es mir auch immer wieder so, dass ich mich selbst daran erinnern muss. Irgendwie finde ich es beruhigend, dass dies nicht nur bei mir der Fall ist. Danke für deine Einsicht.

    • Danke für Deine lieben Worte. Ja, manchmal fällt es schwer, aber man muss das Beste aus jedem Tag machen… auch wenn es manchmal zum Heulen ist…
      Schönen Abend Dir…
      LG
      Thomas

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.