Berlin II

Berlin ist immer eine Reise wert. Eine pulsierende Hauptstadt. Verrückt und so vielfältig.

Manchen habe ich es ja bereits angekündigt. Montag Abend Gendarmenmarkt Berlin, „Classic Open Air“ mit Chris de Burgh. Tolle Location, eine ganz besondere Atmosphäre direkt am Konzerthaus. Bei sommerlichen Temperaturen war ein Open Air natürlich genau das Richtige.  Erst mal Backstage kucken, wieder mal einen Blick hinter die Kulissen und dann dieses Konzert. Ist ja nicht ganz so meine Musik, aber er hat, denke ich, alle begeistert, nein verzaubert, muss man sagen. Wobei ich viele der Songs kannte, 80er, 90er. Auch die neueren Songs hat er so gut performed. Er wurde als der Gentleman der Popmusik angekündigt. Einige Songs spielte er ohne Band, nur Chris und seine Gitarre. Im zweiten Teil des Konzerts dann mit dem „Neuen Symphonieorchester Berlin“. Erstaunlich, klanglich ein Genuss und durchaus auch mit einigen Gänsehaut-Momenten.

Wie immer, nur live ist es ein Erlebnis. Ich habe ein paar Fotos und Videos aufgenommen und hoffe, ich kann ein wenig von dem vermitteln, was die geschätzt 3.500 Gäste und ich  erlebt haben…

Klickt auf die Fotos, um sie in voller Auflösung zu sehen…

Und noch ein paar Videoschnipsel… dauert etwas, bis die geladen sind…

Nach dem Konzert habe ich dann noch einen Spaziergang zum Hotel gemacht. Durch die Stadt, am Potsdamer Platz vorbei, wo ich im Sony Center noch ein tolles Restaurant gefunden habe, die für mich einen ganz hervorragenden veganen Burger und einen ausgezeichneten Chardonnay hatten.

2016-07-25 23.05.522016-07-25 23.58.16

Dann am Tiergarten entlang, Botschaftsviertel.

2016-07-26 00.15.30

Kleiner Zwischenfall… wie ich die majestätische Botschaft von Saudi Arabien fotografieren wollte, ging plötzlich das Licht an und irgendwie wurden die Jungs von der Security nervös. Bin dann mal vorsichtshalber weiter gegangen 😁

Auf diesen fünf Kilometern dann noch ein paar dunkle Gestalten getroffen…

2016-07-26 00.26.572016-07-26 00.34.042016-07-26 01.07.48

Und leere Strassen, nachts um 1:00 Uhr…

2016-07-26 00.30.23

Im Hotel angekommen, wollte ich noch einen kleinen Schlummertrunk geniessen, habe mich auf die Terrasse gesetzt, wie mich der nette Barmann darauf aufmerksam machte, dass er vor 10 min. eigentlich die letzte Bestellung aufgenommen hat. Ich habe ihm gesagt, dass das jetzt nicht so schlimm sei und habe mir dann einen Gin Tonic bestellt.

Blog Kommentare, neue Beiträge gelesen und eine Email erhalten, über die ich mich sehr gefreut und sofort beantwortet habe. Made my day.

2016-07-26 01.09.21

Endlos lange Hotelflure, 2:00 Uhr nachts…

Der Dienstag war vollgepackt mit Terminen, den mein lieber Kollege mit mir verbrachte. Sehr erfolgreich und hoch interessant. Vielen lieben Dank, mein Held!

Am Abend haben wir uns dann noch mit lieben, interessanten Menschen aus der Branche getroffen und sind an den Tegeler See rausgefahren, wo wir bei sommerlichen Temperaturen Berlin auch mal ganz anders erlebt haben.

Eine Erfahrung, die man nur in einer Großstadt machen kann. Car-Sharing! Da wir ja auch was trinken wollten, haben wir geplant, mit einem Auto einer Car-Sharing Company nach Tegel rauszufahren. Tolles Konzept, man zahlt da nur für die Zeit, in der man das Auto nutzt und stellt es dann irgendwo ab. Kleiner Wermutstropfen war, dass diese Car Sharing Firma ein sehr begrenztes Geschäftsgebiet hat, Tegel gehörte nicht mehr dazu, so sind wir dann den Rest mit dem Taxi gefahren. Geld und Zeit haben wir damit nicht wirklich gespart und für mich hatte das so ein wenig das Feeling, wie wir früher irgendwelche Fahrräder „ausgeliehen“ haben und irgendwo wieder abgestellt haben. Aber alles in Ordnung in diesem Fall.

2016-07-26 16.06.55
Fernsehturm, letztes Mal wie ich in Berlin war, habe ich dort mit ner Kollegin gegessen, ganz oben… tolles Restaurant mit veganem Menü
2016-07-26 20.05.38 HDR
Auch das ist Berlin, fast unglaublich, oder?
2016-07-26 20.25.17 HDR
Seegarten
2016-07-26 21.10.19 HDR
Moby Dick… sieht witzig aus

Mittwoch früh dann noch einen Termin und dann wieder zurück Richtung „Basis“

Am Flughafen Tegel angekommen, hatte ich wirklich das Gefühl, dass ganz Berlin genau an diesem Nachmittag verreist.

2016-07-27 13.54.59

Aber das habe ich dann auch gemeistert, als Vielflieger hat man ja auch gewisse  Privilegien… Den Spruch: „Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt“ musste ich somit nicht anwenden…

Am Flughafen dann noch ein paar Anrufe und wichtige Emails beantwortet und dann ab in den Flieger nach Stuttgart…

2016-07-27 16.24.29

Das war Berlin, nicht viel Sehenswürdigkeiten, aber die habe ich als Fotos hier, wie ich im Oktober 2014 dort unterwegs war.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig mitnehmen auf meine Reise. Liebe Menschen haben mich zumindest virtuell begleitet… Danke Euch.

Ein ganz besonderer Mensch hatte gewissermassen eine Premium Live-Berichterstattung. Einfach nur schön. Danke Dir für’s dabeisein.

Es ist ein tolles Gefühl mit lieben Freunden unterwegs zu sein.

2016-07-27 17.35.57

Noch ein wenig durch die Staus rund um Stuttgart gekämpft aber irgendwann dann auch angekommen…

2016-07-27 19.36.03
@ Home

Berlin I hier…

Und was ich im Flieger nach Stuttgart noch geschrieben habe… hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen?

29 Replies to “Berlin II”

  1. Wow welch super Hammer Bilder! Die Videos kann ich leider nicht sehen, dafür ist mein Internet -mal wieder- zu schwach.
    Froh bin ich jedoch, dass die Saudis dich nicht mitgenommen haben. 🙂

  2. Guten morgen Thomas
    Super schöne Bilder, habe sie gestern schon bewundert, aber leider nahm der Blog meine Antwort nicht an 🙁
    Zum Glück haben die Saudis dich nicht weggefangen 🙂

  3. Manchmal bin ich wirklich traurig, dass ich nicht mehr in Berlin wohne – ich bin eine Echte!
    Und die Besuche sind meist zu kurz, danke für Deinen schönen Bericht, ich war mit dabei!
    Lieben Gruß Marlies

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.