Abendspaziergang

Vom Privileg offline zu sein, Zeit für sich zu haben

Seit die Tage wieder länger werden, genieße ich es, nach einem Bürotag zurück in meiner Wohnung noch raus zu gehen.

Handy auf Flugprofil! Der einzige Grund, es dabei zu haben, ist, manchmal auch ein paar Fotos zu machen…

Kopf frei kriegen, Gegenpol zu Telefon, Email, SMS, WhatsApp, Meetings, Entschädigung für viele Hundert über den Monat und das Jahr auch viele Tausend Kilometer im Auto, im Flugzeug.

Und dann laufe oder spaziere ich noch über die Felder rund um Elsenz, meiner Wahlheimat in der Nähe der Firma.

Ein paar Impressionen von meinen Abendspaziergängen…

Elsenz2_-03

Elsenz2_-12
Schattenspiele

Elsenz2_-13
Elsenz2_-29-4

Elsenz2_-29-3
Es wird Frühling, definitiv!
Elsenz2_-24Elsenz2_-29-2

Elsenz2_-25
Manchmal muss man sich entscheiden…

… gemeinsam den Weg gehen, welchen? Getrennte Wege gehen, links oder rechts…

Elsenz2_-31
Meine zwei Freunde, die mir schon fast ans Herz gewachsen sind. Sie trotzen dem Regen, Schnee, Sturm… egal was kommt
Elsenz2_-44

Elsenz2_-37
Ein wunderbares Fotomotiv…

Ein Gewitter zieht auf…

Gestern Abend, bei fast sommerlichen Temperaturen war dies eine herrliche Gelegenheit, noch raus zu gehen. Nach einem erfolgreichen und wirklich schönem Tag noch etwas die Natur, die wärmenden Sonnenstrahlen und die Ruhe geniessen. Obwohl schon ziemlich dunkle Wolken aufgezogen sind, bin ich trotzdem raus, wollte die Gelegenheit nutzen, nachdenken, Ablenkung finden und eine Stunde für mich, einfach genießen. Oft bin ich ganz alleine unterwegs auf meiner Runde.

Innerhalb von 20 Minuten ist dann aber ein heftiges Gewitter aufgezogen, der Wind hat aufgefrischt, um es vorsichtig auszudrücken, aber ich war quasi an meinem „Point of no Return“ und es war dann auch egal, ob ich umkehre oder meine Runde zu Ende laufe. Umkehren ist eh nicht mein Ding, besser den eingeschlagenen Weg gehen, konsequent!

Die Vögel verstummten, zu ruhig war es plötzlich, seltsame Lichtstimmung, Farben waren intensiver, kontrastreicher wahrzunehmen und dann war Donnergrollen zu vernehmen, was näher kam, ab und zu Blitze, dann mehrere Blitzeinschläge zusammen, es war dabei klar, dass es jetzt nur noch Minuten dauern kann, bis mich diese Gewitterfront einholen würde. Alleine auf freiem Feld und der Gefahr ins Auge schauen, mit dem Fotohandy die Stimmung einfangen so gut es geht. Ein Naturschauspiel, welches ich versucht habe, in einigen Fotos darzustellen.

Eine kleine Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich bin aber noch trocken und sicher in meine Wohnung zurückgekehrt, es war ein heftiges Gewitter mit Hagel und vielen schweren Blitzeinschlägen ganz in der Nähe…

…und Hagel

 

 

 

2 Replies to “Abendspaziergang”

Was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.